Heizkostenzuschuss bekommen trotz ALG II

  • Hey Leute. Ich habe zum 1.7 meinen Job fristlos gekündigt. Ich hatte bis dahin Wohngeld bekommen da ich nicht genug verdient habe. Ich habe einen ALG1 Antrag gestellt, der noch bearbeitet wird, da man dort eine sperrzeit prüft.
    Ich habe ALG2 Antrag bewilligt bekommen da das ALG1 etwa 400-500Euro betragen wird und nicht reichen wird. Die meinten das wird verrechnet.

    Heute habe ich 270 euro Heizkostenzuschuss erhalten, das sollte ja Wohngeldempfängern ausgezahlt werden im Laufe des Jahres. Ich bin jetzt ganz überfordert ob ich dem Jobcenter das angeben soll oder nicht. Habe mich so gefreut etwas Geld zu bekommen

    Da steht "Anspruchsberechtigt sind Menschen, die für mindestens einen Monat im Zeitraum vom 1. Oktober 2021 bis 31. März 2022 Wohngeld bezogen haben. "


    Ich frage mich ob das Jobcenter alles wegnimmt. Oder wird es nicht weiter auffallen da ich den Antrag gerade eben bewilligt bekommen habe. Weiß nicht inwieweit ich meine Kontoauszüge in der Zukunft angeben soll