Kinderzuschlag vorrangige Leistung - obwohl noch gar kein Erhalt von KiZ - Anrechnung

  • Hallo zusammen, und zwar sollte ich vom Jobcenter aus, den Kinderzuschlag beantragen, was ich auch tat.

    Ich hatte all meine benötigten Unterlagen eingereicht und Wochen später kam erst ein erneutes Schreiben von der Familienkasse, daß noch sämtliche Nachweise fehlen würden. Es gab ein paar Unstimmigkeiten meinerseits und ich erkundigte mich daraufhin bei der Familienkasse.

    Nun habe ich einen neuen Änderungsbescheid vom Jobcenter erhalten, indem mir auf einmal der KiZ angerechnet und mal eben so 209€ von den Leistungen abgezogen werden.

    Ist dies rechtens?


    Über jede Antwort würde ich mich sehr freuen, danke!

  • Meist bekommt das Jobcenter vorab eine Mitteilung von anderen Sozialleistungsträgern, dass eine beantragte Leistung bewilligt wurde. Vielleicht ist das bei euch auch so.

  • Danke für die Antwort. Aber dann hätte ich doch auch schon längst von der Familienkasse einen Bescheid bekommen, oder? :hmm

  • Ich finde es halt ein wenig merkwürdig, daß mir Gelder angerechnet werden, obwohl ich noch gar nicht die fehlenden Nachweise bei der Familienkasse eingereicht hatte. So können die doch (eigentlich) noch gar nichts berechnen.

    Oder sehe ich das sooo falsch??

  • Hallo!


    und zwar sollte ich vom Jobcenter aus, den Kinderzuschlag beantragen, was ich auch tat.


    Kinderzuschlag ist als vorrangige Leistung zu beantragen.


    daß mir Gelder angerechnet werden, obwohl ich noch gar nicht die fehlenden Nachweise bei der Familienkasse eingereicht hatte. So können die doch (eigentlich) noch gar nichts berechnen.


    Kinderzuschlag hätte vorrangig beantragt werden müssen.

    Dazu folgende Information, die eventuell Klarheit bringt:


    Merkblatt Kinderzuschlag


    Stellt das Jobcenter bei der Prüfung der Hilfsbedürftigkeit fest,

    dass Anspruch besteht und bei Beantragung auch bewilligt

    würde, wird das in Abzug gebracht.


    daß mir Gelder angerechnet werden, obwohl ich noch gar nicht die fehlenden Nachweise bei der Familienkasse eingereicht hatte. So können die doch (eigentlich) noch gar nichts berechnen.


    Doch! Weil die Leistung vorrangig ist und die Prüfung ergeben

    hat, dass Anspruch besteht. Es wurde ja auch zum Antrag

    aufgefordert vom Jobcenter.


    Ich hatte all meine benötigten Unterlagen eingereicht und Wochen später kam erst ein erneutes Schreiben von der Familienkasse, daß noch sämtliche Nachweise fehlen würden.


    In dieser Lage wäre zeitnah nachfragen besser gewesen

    und nicht Abwarten.


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Vielleicht wurden ja die Unterlagen inzwischen gefunden. Am besten fragst du einfach beim Jobcenter nach, woher die wissen, dass du KIZ bekommst, da du noch keinen Bescheid hättest. Danach bist du schlauer.