Drittes Standbein zum Termin beim Jobcenter

  • Hallo,

    ich bin gerade in einer Maßnahme angemeldet, da ich einen Weg ( Job finden) planen muss, aber ich kann mich nicht richtig klären mit meinem Berater in dieser Maßnahme. Er sagt ,dass ich unzivilisiert und respektlos bin, da ich nicht alles ,was er sagt verfolge. Es sagt auch, dass ich unrealistisch träume (ich will an der Uni Studieren). Als ich es gesagt habe, dass ich das nicht hören will und er darf mich nicht beleidigen und so demotivieren, könnten wir uns richtig nicht unterhalten ( er sagt, dass er mit mir nicht diskutieren will ), deshalb habe ich mich an meiner Fallmanagerin beschwert ( Ich habe erklärt, was mit mir in dieser Maßnahme beziehungsweise mit ihm passiert und stört ). Dementsprechend hat meine Fallmanegrin mich angerufen, aber nicht darauf gesagt, nur ,dass mein Verhältnis schlecht ist. Und gerade haben wir zu dritt zusammen einen Termin, dem ich abgelehnt habe, Stattdessen habe ich gefragt, dass ich den Termin nur mit meiner Fallmanegerin führen will. Aber sie hat gesagt, dass es schon beschlossen und die Regeln so ist. Zur Kenntnisse hat sie mich keine Einladung mit einem Brief geschickt ,sondern würde den Termin nur durch ihn vereinbart. Deshalb habe ich sie angerufen, damit ich meine Meinung erkläre. Sie hat gesagt, dass ich keinen Recht habe, das abzusagen. Sie hat gemeint ,dass die Regeln so sind und die zukünftige Termine werden so gehalten. Als ich nach diese Regeln gefragt habe, hat sie gesagt , dass ich ( frech ) bin.

    Meine Fragen sind,

    - ob es überhaupt solche Regeln gibt?

    - Was soll ich machen, wenn sie mich so immer beleidigen und wenn sie auf meine Wünsche nicht zuhören und ebenso nicht glauben( Sie sagen, dass ich lüge), da der Berater über mich erzählt, was er will und sie glaubt ihn ?

    Danke in Voraus.

    Mit Freundlichen Grüßen.

    Dua

  • Kann das sein, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist? Dein Beitrag ist wirklich schwer verständlich, insbesondere zur Terminvereinbarung. Kannst du das vielleicht nochmal überarbeiten?


    Ansonsten: was hält dich davon ab, dich an einer Universität einzuschreiben, wenn du studieren willst? Abitur hast du doch sicherlich? Wie alt bist du denn?