Arbeitsunfähig - ALG II Anspruch vorhanden - Jugendamt involviert

  • Guten Tag,


    folgende Situation.


    Ich bin 22 Jahre alt und habe aktuell kein Einkommen, aufgrund meiner Arbeitsunfähigkeit. Ich musste notgedrungen zurück zu meiner Mutter ziehen, weil ich sonst obdachlos geworden wäre. Jetzt ist es aber so, dass mir meine psychiatrische Ärztin ein Attest ausstellte, dass ich nicht bei meiner Mutter bleiben kann (obwohl es bis 25 so vorgesehen ist) weil eine erhebliche Verschlechterung meiner Grunderkrankung zu erwarten sei. Ebenfalls hat sich das Jugendamt eingeschaltet und geschrieben, dass auch die Situation für meine Mutter und meinen kleinen Bruder grundlegend gefährdet ist, wenn ich dauerhaft dort bleibe.

    Ist das Jobcenter nun verpflichtet mir zu helfen und eine Wohnung zu bezahlen? Oder stehe ich ohne alles da, weil der Anspruch auf ALG2 durch fehlende Erwerbsfähigkeit entfällt ?

    Weiß da irgendjemand was ?

    Vielen Dank im Voraus.