OT - Bandansage - Ich kann sie leider nicht verstehen

  • Hallo an Alle,


    bitte entschuldigt, falls dieses Thema entweder schon einmal aufkam oder es schon fast zu banal für dieses Forum ist, aber ich bin gerade wegen folgendem schon ein wenig irritiert.


    Ich ziehe bald in eine andere Stadt um und wollte bevor ich den Antrag auf ALG II stelle, persönlich am Telefon ein paar Fragen stellen.

    Das ich dafür wohl lange in einer Warteschleife warten muss oder allgemein geduldig sein muss, war mir im Vornherein klar.


    Also rief ich bei der Nummer des Jobcenters an und ließ mich durch die vorherige Bandansage und das Drücken der Tasten, in die Abteilung weiterleiten, die für mich zuständig wäre.

    Es antwortete eine Frau, stellte sich vor und nach ein paar Sekunden sagte sie: Hallo! Hallo? Ich kann sie leider nicht hören, dann noch mal - und dann kam ein Spruch, dass man eben ein andermal noch einmal anrufen sollte.


    Ich war verwundert, testete sofort mein Telefon und rief bei jemand anderem an. Alles funktioniert.

    Dann rief ich wieder beim Jobcenter an und es kam exakt die gleiche Ansage, in gleichem Wortlaut, womit klar war, dass dies eine Bandansage war!


    Ist das hier jemandem auch schon mal passiert? Ist das zulässig?

    Das die Jobcenter viel zu tun haben und das es schwierig sein mag, jemanden persönlich zu erreichen, mag sein.


    Aber kann es wirklich angehen, dass so eine offizielle Institution, die Leute für blöd verkaufen will?