ALG II Antrag - Muss wieder zu Hause einziehen

  • Hallo,


    ich bin über 25 Jahre alt, habe kein Einkommen und kein Girokonto. Nun muss ich wieder bei meiner Mutter einziehen. Sie bezieht aktuell Hartz4.


    Muss ich nun einen Neuantrag für mich stellen, oder muss sie einen Änderungsantrag stellen, da wir ja dann eine Bedarfsgemeinschaft bilden? Ich habe schließlich keinen Mietvertrag, ich ziehe nur eben ein.


    Hoffe mir kann jemand helfen!

  • Über 25 bildet ihr keine Bedarfsgemeinschaft. Wenn es dasselbe Jobcenter ist, musst du keinen neuen Antrag stellen. Da reicht eine Veränderungsmitteilung, mit dem du den Umzug meldest + Kopie Mietvertrag der Mutter, weil die halbe Miete dann bei dir berücksichtigt wird. Deine Mutter muss deinen Einzug ebenfalls melden, da die Hälfte der Miete bei ihr wegfällt.

  • Danke für die Antwort! Das mit der Haushaltsgemeinschaft wusste ich nicht, das hilft mir schon. Allerdings kann ich keine Veränderungsmitteilung einreichen, da ich aktuell noch gar keine Leistungen beziehe. Muss ich also einen ganz normalen Erstantrag stellen?