Abbruch der Qualifizierung durchs Jobcenter

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich bin neu hier und möchte mich für eventuelle Fehler bereits im voraus entschuldigen.


    Wie bereits im Titel steht bin ich derzeit in einer Qualifizierung naja oder war es zumindest (bin mir aktuell nicht ganz sicher)

    Ich konnte eine Woche nicht zum Unterricht erscheinen durch Private Probleme die mich belastet haben.


    Ich hatte bereits mit der Firma gesprochen (die mit dem Jobcenter zusammen arbeitet)

    allerdings haben diese mich scheinbar nun abgemeldet und meiner Sachbearbeiterin gesagt

    ich hätte die Maßnahme abgebrochen.

    Ich bin ehrlich und weiß das ich mich nicht richtig verhalten habe durch mein Nicht-Erscheinen aber

    dürfen die so einfach die Maßnahme abbrechen? Ich hatte bereits den Hauptbestandteil der Qualifizierung hinter mir

    und erfolgreich bestanden. Die folgenden Wochen wären lediglich Zusatz Qualifikationen


    Nun hab ich zwar die Qualifizierung selber in der Hand allerdings geh ich davon aus das ich jetzt mein Führerschein

    vergessen kann dieser aber in der Branche leider essentiell ist.

    Ich bin gerade ehrlich den tränen Nahe da ich einfach ohne weiteres ohne eine Abmahnung per Post

    o.ä. sozusagen raus geworfen werde.


    Diese "Schule/Firma" ist ehrlich ein Armutszeugnis. Unorganisiert & zumindest die Führungsebene unglaublich ekelhaft zu

    den Teilnehmern.


    Kann ich rechtlich dagegen vorgehen? Diese kleinen Zusatz Qualifizierungen und der Führerschein würden mir

    im kommenden Arbeitsleben einiges erleichtern und eventuell auch Türen öffnen.


    Ich bin ehrlich am Ende denn diese Ausbildung war ein neuer Weg in meinem Leben und ich verliere meine Wohnung

    wenn ich diese Ausbildung nicht abschließe (das war die Bedingung für die Wohnung).


    Mir ist wirklich jedes Mittel recht!

    Sogar zum Anfang der Qualifizierung wurde bereits versucht einen Abbruch zu arrangieren indem dem Jobcenter

    erzählt wurde das ich nicht zum Unterricht erscheine was ich dann widerlegen konnte.


    Trotz der Bitte von den Teilnehmern und mir wurde plötzlich mitten in der Qualifizierung vor der ersten Prüfung vor

    der IHK der Online Unterricht zum Präsenz Unterricht gewechselt. Ich sagte ich habe Familien Mitglieder die Risiko Patienten

    wären doch das schien auch niemanden zu Interessieren, also musste ich zum Präsenz Unterricht.


    Ich bitte dringend um Hilfe weil mir der Brief vom Amt gerade den Boden unter den Füßen entreißt.


    Mit freundlichem Gruß


    Kellow

  • Mangels Kenntnis des Teilnahmevertrags, insbesondere der Regelungen zur Rechtsfolge bei unentschuldigtem Fehlen, kann dir sicher niemand beantworten, ob die Maßnahme abgebrochen werden könnte. Da gibt es sicherlich schriftliche Vereinbarungen dazu, oder?

  • Hallo!


    Nun hab ich zwar die Qualifizierung selber in der Hand allerdings geh ich davon aus das ich jetzt mein Führerschein

    vergessen kann dieser aber in der Branche leider essentiell ist.


    Welche Führerscheinklasse, Qualifikation und Branche?


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Führerschein Klasse B. In der Sicherheitsbranche. Wäre von meinem zukünftigen Arbeitgeber eine Bedingung gewesen.


    Das kann doch nicht sein das ich einfach so ohne weiteres abgemeldet werde? Werden diese Qualifikationen nicht komplett gezahlt? Also müsste ich doch noch rein Theoretisch zum Unterricht dürfen?

    Ich fühl mich ehrlicherweise veräppelt. Schön gewartet bis ich die Prüfung bestehe und jetzt einfach so schnell wie möglich auf den Arbeitsmarkt oder was? Das kann sie getrost knicken. Sanktionen sind mir egal. Ich bin 24 und habe kein guten Schulabschluss und nur weil es mir eine Woche Psychisch echt beschissen ging kann man mich doch nicht einfach so raus holen.


    Achja nein es gab kein Vertrag zwischen mir und dem Jobcenter sondern zwischen Firma und Jobcenter und mir wurde gesagt man würde das Regeln.

  • Du hast keinen Teilnehmervertrag mit dem Bildungsträger? Oder eine Eingliederungsvereinbarung mit dem Jobcenter? Zuweisung zu der Maßnahme? Irgendwas, wo du über die Rechte und Pflichten aufgeklärt wurdest?


    Eine Woche mal so eben unentschuldigt zu Fehlen ist jetzt nunmal kein Pappenstiel.


    Es gelten da auch keine arbeitsrechtlichen Regeln, denn du bist ja in keinem Arbeitsverhältniss. Wenn also das Jobcenter die Bewilligung für die Maßnahme abgebrochen hat, dann kannst du zwar in Widerspruch gehen, aber das hat erstmal keine aufschiebende Wirkung und die Erfolgsaussichten stehen auch nicht gut.


    Kann man das Schreiben mal lesen? Bitte anonymisiert und als PDF hochladen.

  • Ja hier ist der Brief den ich erhalten habe. Ich kann nochmal schauen aber mehr als Vereinbarung mit der Firma habe ich nicht.


    Ich bin jetzt mal einfach ehrlich mir gehts im privaten echt nicht gut. Ich habe Hohe Schulden (mittlerer Vierstelliger Betrag).

    Ich bin nicht erschienen weil mir privat gedroht wurde meine Wohnung abzufackeln & mich zu finden und mir dann was an zu tun.


    Ich bin dadurch in Depressionen gerutscht und bin es aktuell immer noch.

    Ich habe es auch der Firma erklärt obwohl das sehr persönlich ist.


    Sagen wir so diese Ausbildung war für mich selber ein Hoffnungsschimmer und sollte mir ein neuen Weg eröffnen.

    Nun bin ich in einem Emotionalen Zustand in dem mir rationale Entscheidungen nicht mehr so leicht fallen

    wie sie es eigentlich sollten und mir schwirren nur noch schlechte Gedanken durch den Kopf.


    Wenn ich diese Ausbildung nicht beenden kann, wars das für mich.

    Das soll auch nicht Mitleid erregen oder sonst irgendwas denn das bringt mir hier ja schließlich nichts.

    Ich wollte nur zeigen was genau Sache gerade ist.

    Dateien

    • IMG_7405.pdf

      (146,66 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Also gibt es zum Abbruch noch gar nichts schriftlich. Bist du dann wenigstens weiter hin gegangen nach der Woche oder fehlst du jetzt durchgehend seit wann?


    Hast du wenigstens von dir aus versucht, dich mit dem Jobcenter in Verbindung zu setzen, als dir der Bildungsträger gesagt hat, dass sie dich nicht weiter ausbilden?

  • Ich habe vom 11-18.06 gefehlt und ja ich habe dem Jobcenter geschrieben und der Firma auch aber bisher kam nichts zurück. Es ist halt wirklich frisch der Brief kam gestern.


    Ich habe dem ganzen widersprochen und meiner Sachbearbeiterin auch geschrieben das private Probleme der Grund hierfür waren. Was mich halt sehr verwundert ist eben die Tatsache das uns gesagt wurde das wir noch Zeit hätten selbst wenn wir die Prüfungen nicht auf Anhieb bestehen aber nun werde ich nach einer Woche wegen einer Zusatz Qualifizierung raus geworfen.


    Ich hab trotz meines Fehlens versucht am Online Theorie Unterricht für den Führerschein teilzunehmen um zumindest etwas getan zu haben.

  • Du hast also bis gestern gefehlt. Wann hast du denn da was an Jobcenter geschrieben? Vor oder nach dem Brief?


    Mal ganz ehrlich: Was hast du denn gedacht, wenn du mal so mir nichts, dir nichts toter Mann bei der Weiterbildung spielst?

  • Also ich hatte vor meinem fehlen einen Fehltag. Daraufhin hab ich dann mit der "Chefin" gesprochen und ihr alles erklärt. Sie hat Verständnis gezeigt und es als erledigt abgestempelt. Ich wollte Montag wieder zum Unterricht und plötzlich finde ich diesen Brief im Postkasten.


    Mein Problem hat sich zwar nicht geklärt aber ich konnte mich bis gestern wieder einigermaßen aus diesem Tief befreien und dann kam der Brief und hat es wieder verschlimmert.


    Diese Qualifizierung besteht aus einem Hauptteil und 5 weiteren Nebenqualifikationen und ich dachte das ich entweder diese Prüfung auch so bestehe aufgrund von hervorragendem Allgemeinwissen und meiner Fähigkeit sehr schnell zu lernen.

    Ich dachte wenn das nicht klappt wäre es möglich diesen kleinen Teil zu wiederholen oder auszulassen.

    Ich weiß das es nicht sonderlich Intelligent war.


    Ich hatte dem Jobcenter nachdem Brief geschrieben.

  • Wenn man eine Woche fehlt und sich nicht umgehend zu Beginn der Fehlzeit krank meldet, am besten mit Attest, sondern eine Woche nichts von sich hören lässt, ist das normalerweise ein Abbruch der Maßnahme. In einem Job würde man eine Kündigung erhalten, wenn man sich eine Woche nicht meldet und nicht erscheint. Es sei denn, man liegt im Koma.


    In deinem Vertrag muss geregelt sein, wie eine Krankmeldung zu erfolgen hat. Viell3icht hast du damit noch eine Chance.

  • Hallo!


    In deinem Vertrag muss geregelt sein, wie eine Krankmeldung zu erfolgen hat. Viell3icht hast du damit noch eine Chance.


    Das Problem liegt außerdem hier:


    Achja nein es gab kein Vertrag zwischen mir und dem Jobcenter sondern zwischen Firma und Jobcenter und mir wurde gesagt man würde das Regeln.


    Liest sich zwar merkwürdig, aber mehr war nicht zu ermitteln beim Themenersteller

    trotz Nachfrage.


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Hallo,


    entschuldigt die späte Rückmeldung.

    Ich konnte etwas in meinen Unterlagenfinden. Bisher hat nur ein persönliches Gespräch stattgefunden. Ich habe weder schriftlich noch Mündlich eine Abmahnung erhalten.


    Habe gerade mit der Firma & meiner Sachbearbeiterin geredet.


    Die Firma stellt sich quer.

    Meine Sachbearbeiterin hat mir angeboten an einer anderen Akademie die anderen Fortbildungen bis auf den Führerschein zu machen. Hat jemand zufällig eine Idee wie ich nun an diesen ran komme?


    Gibts es da noch andere Unterstützungen?

    Dateien

    • Anwesenheit.pdf

      (625,74 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo!


    Ergänzung und Erklärung zu bereits Geschriebenen. Zunächst zu Fehltagen,

    den im Vertrag ist das geregelt.


    An einem Fehltag hätte bis 9.00 Uhr eine E-Mail an die Firma geschickt

    werden müssen, oder die Firma bis 9.00 Uhr angerufen werden müssen.

    Eine Arbeitsunfähigkeit wird ab dem 1. Tag gefordert. Es hätte sofort

    der Arzt des Vetrauens aufgesucht und eine AU an die Firma geschickt

    werden müssen. Wie im realen Berufsleben!


    Ich habe vom 11-18.06 gefehlt


    Fatal, dazu noch ohne Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt. Die Firma

    ist laut Vertrag verpflichtet bei unentschuldigten Fehlzeiten der Agentur für

    Arbeit diese zu melden.


    Die Firma stellt sich quer.


    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber dir helfen nur offene Worte, damit

    du in Zukunft solche fatalen Fehler vermeiden kannst.


    Führerschein Klasse B. In der Sicherheitsbranche.


    Die Sicherheitsbranche setzt bei Mitarbeiter eine besondere Eigung

    voraus. Unter anderem psychischer, physischer Stabilität und

    geordnete wirtschaftliche Verhältnisse. Selbst bei bestandenenen

    Prüfungen wird es bei diesen Voraussetzungen nicht leicht eine

    Firma zu überzeugen und die Vermutung geht dahin, dass es sich

    um diese Prüfung handelt:


    Gewerbeordnung § 34a Bewachungsgewerbe Verordnungsermächtigung


    Kannst du das bestätigten?


    Ich bin jetzt mal einfach ehrlich mir gehts im privaten echt nicht gut. Ich habe Hohe Schulden (mittlerer Vierstelliger Betrag).

    Ich bin nicht erschienen weil mir privat gedroht wurde meine Wohnung abzufackeln & mich zu finden und mir dann was an zu tun.


    Ich bin dadurch in Depressionen gerutscht und bin es aktuell immer noch.


    Betrachte es als Lebenshilfe, was ich jetzt schreibe. Du musst an diesen Sachen

    arbeiten, an dir arbeiten, damit du tatsächlich in der Sicherheitsbranche Erfolg

    hast und von einer Firma eingestellt wirst nach deiner Ausbildung:


    Gerade für männliche Jugendliche erscheint die Security- oder Sicherheitsbranche besonders verlockend. Dabei darf man jedoch nicht vergessen, dass hohe Voraussetzungen für eine Anstellung oder eine Ausbildung als Security oder Sicherheitsdienstmitarbeiter erfüllt werden müssen. Welche das sind und was man darüber hinaus mitbringen sollte, um in der spannenden Branche Fuß fassen zu können, verraten wir hier.


    In einer Sicherheitsfirma sitzen gewiefte Personaler, die dich buchstäblich auf

    "Herz und Nieren" testen. Deren geschulten Augen entgeht nichts.


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation