ALG II Aufstockung und Nebenkostenguthaben

  • Hallo Zusammen.

    Ich habe da mal eine Frage zu einem Schreiben vom Jobcenter.

    Wir haben ein Guthaben bei der Nebenkosten Abrechnung erhalten. Diese wurde im November 2020 erstellt und im Dezember mit unserer Miete verrechnet. Das Schreiben haben wir per Post ans Jobcenter geschickt. Wir haben dann nichts mehr gehört bis jetzt nach unserem genehmigten WBA Antrag. Wir sollten die Nebenkosten Abrechnung einreichen hieß es, somit schien diese per Post nicht angekommen zu sein. Nun sollen wir das Guthaben zurück zahlen, womit wir kein Problem haben, allerdings haben wir Probleme die Paragraphen zu verstehen.

    Dazu muss ich noch sagen, dass wir ALG 2 aufstocken sind.

    Kann mir vielleicht jemand so etwas erklären was das hier so bedeutet, wie z.B. das mit den Vermögensdepositionen.

    Dies ist die zweite Seite, denn auf der ersten Seite ist nur die Berechnung mit dem Guthaben von 141€.

    So nun das Schreiben als pdf


    Zwei Beiträge hintereinander nach Korrektur zusammengefügt

    Dateien

    • document.pdf

      (454,81 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Die Frage nach Vermögensdisposition zielt darauf ab, ob du mit dem Geld z. B. Schulden bezahlt oder irgendwas anderes außer der Reihe angeschafft hast. Es also unwiderruflich ausgegeben hast.

  • Achso ok, ne das geld haben wir logischerweise noch da. Uns ja klar war das es zurück gegeben werden muss. Hatten uns nur gewundert das nichts kam.


    Das heißt es ändert sich nichts. Es wird nur in den nächsten wochen ein schreiben kommen, dass es zurück gezahlt werden muss. Da da ja steht, es muss geprüft werden ob der verwaltungsakt für die zukumft aufgehoben werden muss. Aber bei der miete hat sich ja nichts geändert.

    Haben auch sofort gestern dem Jobcenter mittgeteilt, dass sie das geld von der nächsten regelleistung einbehalten können und das haben wir per email mittgeteilt, damit es sofort da ist.


    Lesbarkeit verbessert und zwei Beiträge hintereinander zusammengefügt