Rückforderung der Fahrkosten zur Weiterbildungsmaßname wegen Corona

  • Hallo, das Jobcenter fordert über 500 Euro Fahrtkosten für die Monate April-Juni 20 zurück, weil die Weiterbildung in dieser Zeit wegen Corona online statt gefunden hat. Dabei hat uns keiner im März oder April gesagt, dass es für so lange auf onlinen umgestellt wird. Die Kurse wurden teils nur auf nächsten Monat verschoben. Außerdem hat uns die Schulleitung geschrieben, dass die Prüfungen vor Ort statt finden. Natürlich habe ich darüber nicht gedacht, den bereits bewilligten Ticket aus dem Jahresabo zu kündigen. Kann das Jobcenter von mir das Geld zurück verlangen?

  • Wenn die Kosten gar nicht angefallen sind, natürlich. Auch du bist verpflichtet, wirtschaftlich zu handeln. Dazu gehört es, Ticketabos zu kündigen, wenn sie nicht benötigt werden. Menschen, die es selbst bezahlen müssen, achten darauf ja auch. Das muss dir doch aufgefallen sein, dass du 3 Monate lang Tickets erhalten hast, die du gar nicht benötigst?

  • Habe ich eine Zeitmaschine um zu wissen dass es 3 Monate werden? Ich habe Prüfungen zu erledigen, Projekte und Präsentationen sind eingeplant. Termine für Kursbeginne stehen fest - unter diesen Umständen soll ich meine Tickets kündigen weil für zwei Wochen Unterricht verschoben wurde?



    Deine Meinung habe ich vrstanden. Gibt es auch alternative?

  • Du kannst gegen jeden Bescheid einer Behörde Widerspruch einlegen und ggf. Wenn dir die Entscheidung darüber auch nicht gefällt, in Klage gehen. Von wann bis wann genau war kein Präsenzunterricht und welche Konditionen (insbesondere zur Kündigung) galten für das Abo?


    Was ist denn nun mit den Tickets passiert? Privat genutzt?

  • Das ist ein Monatsabo gewesen. In ein anderes Verkehrsverbund. Was sollte ich da besonders privat nutzen? Hätte ich es gekündigt und müsste ab 20.04. wieder zur Schule (wie es eingeplant war), hätte ich für die restlichen Tage für 30 Euro Tagesticken holen können - ob die Art von Wirtschaftlichkeit gerechtfertigt ist?


    Es ist noch keine Forderung, Ich muss noch meine Stellungnahme abgeben. Wollte mich deshalb hier im Voraus informieren wie so etwas überhaupt zu beantworten ist?


    Bitte sachlich bleiben und präzise die Fragen beantworten

    Das ist sehr wichtig!

  • Du beantwortest meine Fragen nach genauen Daten zu Präsenzunterricht und den Konditionen des Abos nicht. Irgendeine Erklärung, was nach dem 20. 4. ist, wird es ja bestimmt auch noch gegeben haben, wenn. Man bis Ende Juli zurückfordern will.