ALG II - Umzug in eine Andere Stadt und Fragen

  • Hallo Leute vielleicht kann mir ja hier jemand bei meinen Fragen helfen.


    Kurz zu mir, ich bin 27 Jahre alt und bin vor einigen Jahren Psychisch erkrankt und beziehe seit dem ALG 2.

    Ich werde dort mehr oder Weniger als Arbeitsunfähig geführt. Hab dort alle 6-12 Monate diese Untersuchung beim Amtsarzt und dann wird halt meist Festgestellt das ich unter 3 Stunden arbeitsfähig bin, und die wissen auch nicht wirklich was sie mit mir anstellen sollen. Werde quasi nur ab und zu eingeladen und es wird gefragt ob sich bei mir was geändert hat. Mittlerweile auch nur noch 1 mal im Jahr.

    Das kurz zu meiner Situation.


    So nun möchte ich gern in eine andere Stadt ziehen.

    Der Grund ist einfach das ich mich hier nicht mehr wohl fühle, meine Familie wohnt schon Längst nicht mehr hier und ich hab hier so gut wie niemanden mehr weswegen ich gern in die Nähe meiner Schwester ziehen. Das ist halt jetzt auch kein Nachhaltiger Grund für das Jobcenter mir das zu Genehmigen denke ich...


    Also meine Frage wie verhalte ich mich jetzt ? An was muss ich alles Denken?

    Ich hab im Netz gelesen gehabt das ich mich zu der "Genehmigung des Umzugs und Prüfung des Umzugsgrundes" an das neue Jobcenter im Zielort Wenden muss , stimmt das ?

    Dieser sollte ja aber sowieso abgelehnt werden weil das sicherlich kein triftiger Grund ist.


    Dann frag ich mich wie es mit der Kaution etc Ausschaut, ob es da ne Möglichkeit auf Darlehn oder so gibt ?


    Noch etwas am Rande, ich hatte erst vor einigen Tagen ein Gespräch mit meiner Bearbeiterin wegen meiner Aktuellen "Beruflichen Situation"

    da waren wir wieder an dem Punkt das zur zeit jedenfalls kein Job für mich in Frage kommt , da ich nicht Leistungsfähig bin aufgrund meiner Erkrankung.

    Ich mir aber Frei irgendeinen Bildungsträger Suchen kann um eines von den angeboten die es so gibt in Anspruch zu nehmen und sie mir das Bezahlen und mir einen "Bildungsgutschein" Dafür ausstellen. Also so Sachen wie " Arbeitsgelegenheiten,

    Stabilisierung und Umschulung, Berufliches Basistraining " Etc also diese ganzen angebote die es gibt um Menschen mit Psychischen Problemen wieder in die Arbeitswelt zu Integrieren.


    Vielleicht könnte ich da ja etwas suchen das in der Stadt ist in die ich gern Ziehen möchte um nen Besseren Grund zu haben ?

    Was jetzt nur so ne Idee die mir gekommen ist



    Hoffe mir kann irgendjemand meine Fragen Beantworten , ich bin voll ratlos wie ich das ganze Angehen sollte ...

  • Du hast keinen wichtigen Grund für einen Umzug, damit musst du ihn auch in Eigenregie durchführen, d. h. es wird keine Hilfe für Kaution und Umzugskosten geben. Für eine einfache Maßnahme zahlt dir niemand den Umzug. Bei dem für die neue Wohnung zuständigen JC solltest du natürlich vorher nachfragen, ob die neue Wohnung preislich angemessen ist.

  • Das ich die Umzugskosten Selbst tragen muss hab ich schon Vermutet.

    Dachte Wenigstens die Kaution könnt ich irgendwie als Darlehen bekommen und dann stück für Stück zurück zahlen, das ist jedenfalls das Größte Problem an der Sache. Jemanden der mir den Wagen mit meinem Zeug fährt könnt ich schon irgendwie Organisieren....



    Ich hoffe wirklich das es da irgendeine Möglichkeit gibt.

    Ansonsten muss ich mich in Irgendwelche Schulden Stürzen um hier weg zu können.

  • Da es anscheinend keine Möglichkeit gibt das irgendwie als Darlehen zu bekommen vom Amt hab ich jetzt nach Langem Suchen ne Stelle Gefunden die mir nen Darlehen geben würde, mit Zinsen versteht sich. Für immer hier allein in dieser Stadt zu bleiben ohne Freunde und Familie ist jedenfalls keine Option für mich...



    Wie genau muss ich da jetzt vorgehen ? Vor allem in welcher Reihenfolge ?

    Normal beantragt man ja hier beim Jobcenter den Umzug, und wenn dieser genehmigt wird geht's dann weiter das man an das andere Amt zwecks der Kosten vermittelt wird, das entfällt ja aber weil mein Grund hier nicht Wichtig genug für die Wäre und dies Sowieso Abgelehnt würde.



    Als schätze ich das ich mich zuerst an das Jobcenter der Zielstadt wenden und nachfragen müsste in welchem Rahmen sich die Miete befinden darf

    Danach dann dort eine Wohnung suchen die diesem Rahmen entspricht. Und dann sobald ich Umziehe , mich hier vom Amt abmelden und dort drüben Antrag stellen ?


    Hab ich was Vergessen oder ist das so Korrekt ?


    Wäre echt toll wenn sich jemand der da etwas Bescheid weiß was dazu sagen kann :)