ALG II - Selbständig - Anlage EKS vorläufige Angaben und Fragen

  • Hallo zusammen :hi


    ich hoffe das ich hier richtig bin und mir jemand weiterhelfen kann. Ich bin nebenberuflich im Affiliate Marketing tätig und habe Einnahmen doch macht mir diese EKS Anlage immer wieder zu schaffen.


    Gibt es hier Leute die diese vorläufige und abschließende Anlage regelmäßig ausfüllen müsse und mir Tipps geben können?

    Die abschließende EKS Anlage geht ja noch obwohl die mich auch schon zur Verzweiflung treibt denn das Jobcenter akzeptiert keine EÜR wie das logisch wäre sondern wollen

    einem mit deren Papierkrieg erschlagen. :dash:dash:dash


    Wie macht ihr das mit der vorläufigen ELKS Anlage?
    Was tragt ihr bei diese für Werte ein?


    Es ist zwar nur ein Nebenjob unter 14 Std und da kann man ja auch nicht erwarten viel zu verdienen aber dennoch fällt es mir schwer in die Zukunft zu schätzen.


    Freue mich auf schnelle Antwort da ich diese heute abgeben wollte und solange dass nicht auf dem Tisch und bearbeitet ist gibt's kein Geld.


    Wäre schön wenn sich jemand melden würde der damit Erfahrungen hat.


    Liebe Grüße


    Umfrage gelöscht! Bitte beachten, wir sind ein ALG II Hilfeforum

    und kein Diskussionsforum 

  • Da sicher jeder Selbstständige andere Einnahmen und Ausgaben hat, werden dir die Zahlen anderer Selbstständiger wohl kaum helfen. Es gib eine Ausfüllhilfe und so kompliziert ist der Vordruck doch nun wirklich nicht.

  • Das ist mir schon klar es war auch nur Hinweise, Beispiel oder Hilfe gebeten da die Schätzung auch von den zukünftigen Zahlungen abhängig ist.

    Und nochmal: wie soll das gehen, wenn niemand weiß, was du machst, was du dazu benötigst, wieviel Kunden du hast usw? Es ist doch ein Unterschied, ob jemand eine Gaststätte mit 6 Beschäftigten betreibt oder online mit selbst gemalten Bildern handelt. Was hast du denn für Ausgaben, wenn du ein paar Werbelinks setzt?


    Wenn dich bereits die EKS überfordert, solltest du das Ganze überdenken. Ich z. B. würde deine Webseite eh nicht lesen und damit auch die Werbelinks nicht nutzen, weil deine Rechtschreibung und insbesondere deine Grammatik (schonmal was von "Komma" gehört?) mich abstoßen würde.

  • Natürlich habe ich ich Ausgaben: Webseite, Landingpage und Autoresponder, verschiedene Tools und diverse Keywordtools um meine Zielgruppe auf Youtube, facebook, Instagram etc. zu erreichen. Rechtschreibung ist wichtig dennoch ist Rechtschreibung keine Garantie für Erfolg. Mit Marketing wird Geld verdient, nicht Kommas auch wenn du das nicht für möglich hälst.


    Übrigens kann man auch als Affiliate Marketer sich Stammkunden aufbauen und Geld verdienen. man muss nicht rumspammen. Wer es erfolgreich machen will baut sich eine Emailliste und beliefert seine Interessenten und Kunden mit Mehrwert und passenden Empfehlungen. Ich verdiene schon 3-stellig nur reicht es noch nicht zum Leben aber sobald es bald 4-stellig ist wird das möglich sein.


    Ich kenne Menschen die beherrschen Webdesign und sind Grafiker und kommen nicht auf Ihre 500-1000€. Wer das Marketing beherrscht daher umso mehr. Ich kann dir aber sagen sagen das ich trotz meiner Rechtschreibfehler über meine Webseite, Youtubekanal, Instagram und Emailliste Geld verdiene trotz meiner Rechtschreibschwäche weil meinen Besuchern meine Informationen wichtiger sind als ein Komma oder Rechtschreibfehler. In vielen Büchern gibt es auch Rechtschreibfehler und trotzdem werden diese nicht neu gedruckt.


    Ich habe jetzt die vorläufige EKS ausgefüllt und abgeschickt.


    Trotzdem Danke für deine Anteilnahme.


    Bitte sachlich bleiben!


  • Ja, dein Erfolg schreit aus jeder Zeile. Wenn du so gut über YouTube, Insta etc. verdienst, kann dir ALG2 und EKS ja egal sein. Merkst du nicht selbst den Widerspruch? Wer tatsächlich erfolgreich ist, benötigt keine staatliche Alimentation.