Unterhält für Partnerin

  • wir habeneinen Fall in der Familie der mich sehr beschäftigt. Er arbeitet Vollzeit verdient ganz gut ca.1800€ Netto. Sie, keinen Job und keine Bezüge. Sind beide seit einigen Jahren ein Paar und vor über einem Jahr zusammengezogen. Er füttert sie komplett durch nun ist sie schwanger und nicht krankenversichert. Sie sagt sie kann nicht zum jobcenter, ich stünde nichts zu weil ihr Partner für alles aufkommen muss (erster FA Besuch mal eben 200€!)... auch wenn sie keine Leistungen vom Jobcenter bekommt, kann sie sich doch Arbeitssuchend melden und ist über das Amt krankenversichert oder?

  • Nein, nur, weil man irgendwo gemeldet ist, zahlt diese Behörde dann nicht einfach so die Krankenversicherung. Allerdings gibt es in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht. Das heißt, dass sie wahrscheinlich sehr wohl irgendwo versichert ist (bei der letzten Krankenversicherung, bei der sie versichert war), aber dort seitdem Schulden auflaufen.


    Vielleicht sollten sie mal über Heirat nachdenken....