Partner arbeitet, wie hoch ist mein Bedarf?

  • Guten Tag liebe Leute!


    Ich habe schon viel zu dem Thema "Bedarf in einer Partnerschaft, Partner ist erwerbstätig", aber es spielen so einige Faktoren mit hinein, dass ich es einfach nicht mehr verstehe.


    Meine Partnerin (erwerbstätig) und ich (beziehe ALG ll) möchten gerne zusammenziehen. Sie verdient 1.300€ Netto, ist zu 30% behindert, ich bekomme ALG ll, ca. 840€ und bin zu 90% Schwerbehindert (gemindert erwerbsfähig, 4-6 Stunden).

    Ich habe die Rechner im Internet benutzt, aber nicht verstanden wie das genau funktioniert. Bei der einen Rechnung kommt 380€ raus, bei der anderen 650€.


    Meine Frage ist, wie hoch ist der Bedarf, den ich vom Jobcenter bekomme?

    Ist das vom Mietpreis der Wohnung abhängig?

    Spielt meine Schwerbehinderung überhaupt eine Rolle?


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, beim ausfüllen des Berechnungsformulars im beim Internetrechner oder sonst eigene Erfahrungen habt.



    Ich möchte mich im Voraus bei euch bedanken,


    Liebe Grüße Herbert