U25 - Vollzeit Maßnahme - ALG II und Fragen

  • Hey,
    ich hatte vor ein paar tagen mal wieder ein termin beim JC und mir wurde mal wieder eine maßnahme reingedrückt (3 monate), bisher nix neues und alles gut , jedoch hat mir meine Beraterin erzählt das direkt im Anschluss eine "Vollzeit Maßnahme" stattfinden wird (falls sich in der 3 monatigen nichts ergibt).

    Hier nun meine Frage,
    was genau ist eigentlich eine "Vollzeit" Maßnahme ?

    Wie ich das ganze interpretieren würde:
    ne ganz normale Maßnahme , nur das diese eben länger als 3 Monate geht , z.b. halbes bis 1 Jahr.
    falls die Interpretation richtig sein sollte ,stell ich mir jedoch die frage ob das überhaupt legal ist , da ich irgendwo mal gelesen habe das eine Maßnahme maximal 12 Wochen dauern darf(U25).

    Falls sich da jemand auskennt , freue ich mich über jede hilfreiche Antwort

  • Hallo!


    Willkommen im Forum!


    Hier nun meine Frage,
    was genau ist eigentlich eine "Vollzeit" Maßnahme ?


    Gegenfrage, warum fragst du das nicht direkt den Sachbearbeiter? Wie soll ein Forum

    wissen, was der Sachbeareiter für eine Maßnahme geplant hat? Der Sachbearbeiter

    hat Pflichten gegenüber dem Leistungsberechtigten:


    § 13 SGB I - Aufklärung


    § 14 SGB I - Beratung


    Für U25 gelten strengere Regelungen. Wende dich bitte an dein Jobcenter mit deinen

    Fragen.


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • hey , danke erstmal für deine antwort .
    ich habe in dem moment nicht dran gedacht , meine Sachbearbeiterin zu fragen , gibt es denn keine "allgemeine" definition von "Vollzeit Maßnahmen" ?


    Bitte kein Vollzitat!