ALG II - Dispokredit - Schulden - Pfändung und Fragen

  • Hallo liebe User,


    ich habe eine Notlage..die sehr dringend ist.. und zwar:


    habe ich leider einige offene Rechnungen von meiner Hausverwaltung für eine Nachzahlung vom letzten Jahr, sowie eine Internetrechnung, welche ich nicht begleichen kann.

    In den letzten Monaten wurde, weil ich die Rundfunkgebühren, leider wegen Dummheit, nicht bezahlt habe, mein Konto gepfändet, sodass ich keinen Zugriff darauf hatte.

    Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von der Umwandlung des Girokontos in ein P-Konto.

    Dies hatte zur Folge, dass keine Rechnungen abgebucht werden konnten und sich die Rechnungen somit gehäuft haben, bis ich die Pfändung beglichen habe.

    Nun bekomme ich seit August-September diesen Jahres ALG II, um meine Miete und weitere lebensnotwendige Kosten begleichen zu können, jedoch deckt der Betrag gerade meine Fixkosten und es bleibt kaum bis nichts, wegen der vielen Rechnungen, für Lebensmittel oder Wäsche waschen u.s. übrig..

    Schon bevor ich ALG II bekommen habe, war mein Konto im Dispo und dieser ist nun, wegen der vielen Rechnungen ausgeschöpft.

    Leider sind nicht alle Rechnungen begleichen.

    Ich weiß, ich habe es meiner eigenen Dummheit und dem Nichtwissen wie man mit Geld umgeht zu verdanken habe, dass ich in dieser Lage bin.

    Ich wünschte ich könnte dies Rückgängig machen, jedoch ist dies nicht möglich.

    Ich erkenne meine Fehler und kann es in Zukunft nur noch besser machen, jedoch bitte ich euch hier nun um Rat was ich tun kann, was ich beantragen kann, damit mir aus dieser Lage hier geholfen werden kann.


    Besteht die Möglichkeit ein Darlehen beim Amt zu beantragen, sodass man meinen Dispo ausgleichen und mein Konto somit auf 0 setzen kann, ich das Darlehen dann monatlich beim Amt abbezahle, oder sie es mir vom ALG II abziehen, bis er abbezahlt ist?


    Oder habt ihr sonst Rat für mich was ich tun kann?


    Bin für jeden Rat dankbar!!

  • Hallo!


    Besteht die Möglichkeit ein Darlehen beim Amt zu beantragen,


    Nein! Jobcenter zahlt für private Schulden nicht:


    Schulden müssen Sie selbst zurückzahlen. Das Jobcenter vergibt keine Darlehen für private Schulden.


    Aufgrund deine prekären Situation einige Informationen und du solltest umgehend

    eine Schuldnerberatung aufsuchen.


    Schuldnerberatungsstellen in Deutschland im Überblick


    Broschüre zum Thema Überschuldung


    Privatinsolvenz


    Privatinsolvenz – Der gerichtliche Weg aus der Schuldenfalle


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation