ALG II - Fragen zu Anhörungen zu Überzahlungen

  • Hallo ihr lieben,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Folgendes, ich hab 2 Briefe vom Jobcenter zu Überzahlungen wegen Mietguthaben aus den letzten beiden Jahren,erhalten. Ja ich weiß das ich hier einen Fehler begannen habe.
    Jetzt will das JC von mir insg. fast 300€ zurück (verständlich) und das Geld will ich auch selbstverständlich zurückzahlen. Problem dabei ist, das es für mich absolut unmöglich ist, diese Summe aufzubringen In den 2 beiliegenden "neuen Berechnungsbogen" haben sie je 150€ gekürzt.
    Meine Fragen jetzt dazu: 1. Kann ich es dem Jobcenter in kleinen Raten zahlen ?
    2. Was sollte ich in dem Anhörungsbogen ankreutzen und
    muss ich beide Bögen ausfüllen?
    3. Wie kann ich einen Antrag auf Ratenzahlung stellen?

    Hoffe ihr könnt mir behilflich sein.
    Danke

  • Hallo!


    Willkommen im Forum!


    Meine Fragen jetzt dazu: 1. Kann ich es dem Jobcenter in kleinen Raten zahlen ?


    Da ich aber nicht weiß, was in dem Anhörungsschreiben steht, evenuell!? Da es neue

    Berechnungsbögen gibt, wird das Amt die Summen von den kommenden Zahlungen

    an dich einbehalten. .


    Was sollte ich in dem Anhörungsbogen ankreutzen und
    muss ich beide Bögen ausfüllen?


    Bitte könntest du vielleicht die Bögen anonymisiert über Dateianhänge des Forum als PDF

    hochladen? Alle personenbezogenen Daten aus den Schreiben entfernen, schwärzen.

    Pauschal kann man da nichts zu sagen, weil niemand weiß was in den Schreiben steht.


    Gruß

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation