ALG II Bezug - Geld geliehen für neues Auto und Fragen

  • Hallo da draussen,


    folgende Situation:


    Ich beziehe zur Zeit (gesundheitlich bedingt) ALG II.

    Heute haben meine Lebensgefährtin und ich uns zusammen ein neues Auto für 5000Euro gekauft. Das Auto gehört jedem zu 50%. Meinen Geldanteil von 2.500 Euro hat sie mir geliehen.


    Wir würden das Auto gerne auf mich anmelden, nicht auf meine Freundin.

    Kann das mit dem Jobcenter Probleme geben?


    Danke u. Grüße

    Suppenhuhn

  • Hallo,


    seid Ihr denn eine gemeinsame Bedarfsgemeinschaft?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo Corinna,


    nein, sind wir nicht. Wir haben getrennte Wohnungen.


    LG

    Suppenhuhn

  • Hallo,


    und mit welchen Sicherheiten und Rückzahlungsvereinbarungen verleiht man einem ALG-II-Empfänger mal ebenso 2.500 €?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo Corinna,


    diese Frage hat nichts mit dem Thema zu tun und es schwingt subtil ein unnötiger Betrugsvorwurf mit.

    Dennoch gehe ich kurz drauf ein: Bei mir sind durchaus Liquuditätsperspektiven vorhanden.


    Beste Grüße


    Suppenhuhn

  • Im Jobcenter könnten durchaus dieselben Fragen gestellt werden, also hat die Frage schon etwas mit dem Thema zu tun.


    Du musst den Kauf des Autos auch unverzüglich dem Jobcenter mitteilen!



    Da du aber anscheinend alles besser weisst und auf unsere Fragen patzig reagierst, darfst du noch einmal Antworten und dann wird der Thread geschlossen.