Ausbildung - ALG II Anspruch - Umzug - Erstausstattung und Fragen

  • Guten Tag,


    ich hoffe ich bekomme hier die Hilfe, die ich in meiner Situation benötige.


    Folgende Situation:

    Ich habe mich vor einem Jahr von meinem Mann getrennt. Zur Zeit wohnen wir noch zusammen. Ich habe ALG II bezogen, er tut dies immer noch.


    Nun hat sich bei mir der 6er im Lotto eingestellt: Ich habe total kurzfristig zum 1.8. einen Ausbildungsplatz (1,5 Stunden von meinem jetzigen Wohnort entfernt) UND zusätzlich vermietet meine Chefin mir dort zum 1.8. eine Wohnung.


    Nun war ich bei meinem "alten" Jobcenter und habe gefragt, wie es nun ist mit Erstausstattung, Umzugskosten etc. Umzugskosten habe ich beim alten Jobcenter beantragt und genehmigt bekommen, Erstausstattung müsste mir das "neue" Jobcenter bezahlen. Also habe ich einen Antrag auf Erstausstattung mit einer Beschreibung meiner Situation an das neue Jobcenter geschickt. Diese haben mir nun mitgeteilt, dass ich mich dort erst einmal arbeitssuchend melden müsste, um Erstausstattung genehmigt zu bekommen. Da ich aber zum 1.8. einen Ausbildungsplatz habe, kann ich ja kein Hartz IV mehr beantragen !? Den Antrag auf BAB muss ich mir noch holen, aber da würde mir ja auch keine Erstausstattung zustehen. Nun hat mein altes Jobcenter die Leistungen eingestellt. Ich bekomme nun also 1 Monat keinen Cent und auch keine Erstausstattung für die neue Wohnung. Die Miete für den ersten Monat konnte mir Gott sei dank meine Mutter auslegen.


    Meine Frage ist jetzt: Sollte ich jetzt noch einen Hartz IV Antrag ans neue Jobcenter schicken datiert mit dem 29.07. (da würde ich ihn ja abschicken) und bekomme dann Geld und Erausstattung von denen OBWOHL ich einen Ausbildungsplatz habe und aus dem Leistungsbezug falle? Mich überfordert die Situation gerade. Ich hoffe mir kann jemand helfen, zur Zeit sitze ich nämlich auf einem Sofa in meiner Wohnung und habe NICHTS sonst. (Küche war vorhanden, sonstige Möbel aus der alten Wohnung gehören meinem Mann).

  • Hallo,


    die Erstaustattung ist ein sog. Mehrbedarf, der auch bei Azubis gelten kann, wenn Bedürftigkeit vorliegt und kein direkter Anspruch auf ALG II besteht.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.