ALG II - Versicherung und Frage

  • Hallo,


    diese werden bei Einkommen mit 30 € Pauschale abgegolten.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Die Antwort ist "Nein". Mach Dir also insoweit keine falschen Hoffnungen.


    Wie Corinna ja schon völlig richtig klargestellt hat, gibt es wenn Du Einkommen erzielst (!) einen einzigen Vorteil:


    Vom Einkommen wird eine Pauschale von 30 Euro pro Monat für Versicherungen abgezogen. Da sind dann 360 Euro pro Jahr für notwendige private Versicherungen. Das passiert aber ohnehin immer. Egal ob Du die Versicherungen wirklich hast oder nicht.


    Falls - und das habe ich bislang noch nicht erlebt - man diese 360 Euro mit notwendigen und angemessen günstigen privaten Versicherungen (auf die Person betrachtet) überschreiten sollte könnte man den höheren Betrag unter Vorlage der Nachweise ggf. freistellen lassen.