Bedarfsgemeinschaft ALG II - beide Minijob und Fragen zur Einkommen Anrechnung

  • Liebe Forenbesucher,


    meine Frage bezieht sich auf ein Ehepaar mit Kindern wo beide einen Minijob bzw 450 Euro Job ausüben. Eine Einzelperson darf ja 100 Euro + 20% behalten, wie ist das bei einem Ehepaar, darf jeder die 100 Euro und 20% behalten oder wird es zusammen veranschlagt und nur einmal die 100 Euro + 20% aufs Gesamteinkommen, und wie sieht das mit Freibetrag für Kinder aus?


    Liebe Grüsse

  • Hallo,

    darf jeder die 100 Euro und 20% behalten o

    ja.


    und wie sieht das mit Freibetrag für Kinder aus?

    Kein Freibetrag ohne Einkommen.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,

    bekam man nicht 10 % nochmal bei Kindern unter 18?

    und nochmal:


    Kein Freibetrag ohne Einkommen.

    Du meinst wahrscheinlich eine höheren Freibetragsgrenze bei dem zu berücksichtigen Einkommen. Darum geht es hier aber nicht, denn der TE schreibt, daß es um Minijobs gehe.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Okay also 450 Euro Job jeder heisst beide Ehepartner dürfen 100 Euro sowie 20 % von 350 Euro behalten, also insgesamt dann 170 pro Person sodass im Endeffekt die Leistungen um 560 Euro gekürzt werden da 340 Euro Freibetrag?

  • Hallo,


    bei zwei Minijobs sind jeweils 280 € als anrechenbares Einkommen zu verbuchen. Von daher ist Deine Rechnung richtig.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.