Wie Mieterhöhung durchführen beim JC ohne meinen Mieter zu gefährden

  • Hallo zusammen,

    ich bin Eigentümer einer Wohnung und möchte gerne die Miete erhöhen (da seit 6 Jahren nicht mehr geschehen und in den letzten Jahren die Kosten im Allgemeinen gestiegen).

    Mein Mieter (Eine kleine Familie) kriegt die Miete vom JC bezahlt und wir stehen mittlerweile in einem guten Verhältnis zueinander - meine Frage daher: Wie kann ich die Miete erhöhen, ohne dass ich das Risiko eingehe, dass das JC dann sagt "Suchen Sie sich bitte eine günstigere Wohnung"?


    Hier die Eckdaten:

    Die Wohnung hat 2,5 Zimmer und 67m2, darin leben Mutter, Vater und 2 kleine Kinder.


    Bisher zahlt die Familie:

    - Kaltmiete 520 € + 180€ Nebenkosten + 90€ Heizung = 790€


    Anbei ist die KdU Tabelle (gültig seit 01.07.2018) für das relevante Wohngebiet - ich weiß allerdings nicht, wie ich sie deuten soll - bin um Eure Hilfe sehr dankbar!

    (Einen Mietspiegel unserer Gemeinde konnte ich nicht finden bisher - nur ortsübliche Vergleiche über xxxxxxxxxx etc., aber die haben ja eigentlich keinen offiziellen Charakter oder?)


    Vielen Dank Euch und liebe Grüße.


    KdU_relevant.jpg

  • Hallo,


    nach der Tabelle darf die Grundmiete + die kalten Betriebskosten 799 € betragen.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,


    die 87 qm sind die maximal zulässige Wohnungsgröße.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.