Befristete volle Erwerbsminderung ohne Rentenanspruch - ALG II und Fragen

  • Hallo Leute,

    Ich bin neu hier. Ich habe zu meinem Fall nach Antworten gesucht bin aber nicht fündig geworden deshalb erlaube ich es mir folgende Frage zu stellen.

    Wie die Überschrift lautet bin ich laut Amtsarzt für bis zu sechs Monaten voll Erwerbsgemindert, habe aber kein Rentenanspruch. Außerdem habe ich 70% Schwerbehinderung mit Merkzeichen G. Ich muss noch anmerken dass ich mit einer volljährigen erwerbsfähigen Person die Alg2 bezieht in einer Bedarfsgemeinschaft lebe.


    Ich beziehe Alg2 und wollte wissen ob ich eine andere voranigige Leistung beantragen muss?

    Außerdem wollte ich wissen was mir noch zusteht. Für Antworten wäre ich sehr dankbar.


    Liebe Grüße

    Unterbahn

  • Hallo,


    bist Du denn laut Amtsarzt erwerbsfähig, kannst also mehr als 3 Stunden am Tag arbeiten?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,

    Ich beziehe Alg2 und wollte wissen ob ich eine andere voranigige Leistung beantragen muss?

    und

    Im Gutachten steht unter drei Stunden.

    in diesem Fall wäre nicht mehr das Jobcenter, sondern das Sozialamt mit der Sozialhilfe für Dich zuständig. Das bedeutet nicht nur wesentlich geringere Vermögensfreigrenzen, sondern auch eine Unterhaltspflicht gegenüber Verwandten 1. Grades.



    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Ja aber für 6 Monate, einen Abdruck des Gutachtens habe ich 4 Monate nach der Untersuchung beim Amtsarzt bekommen.

    Das heißt dass ich für 2 Monate Sozialhilfe beantragen muss oder wie habe ich das verstanden?

    Ist Sozialhilfe sowas wie Grusi?