Uni noch immatrikuliert - Job - Kündigung Probezeit - ALG II Anspruch

  • Hallo liebe Community,


    An der Uni immatrikuliert geblieben, Job bekommen, in der Probezeit nun gekündigt, Anspruch??

    Ich möchte an dieser Stelle Euch um Rat bitten, da es sich mMn um eine Sondersituation bei mir handelt:

    • Ich habe diesen Sommer meine Masterthesis abgegeben und ziemlich zügig danach einen Vollzeitjob bekommen.

    • Ich bin jedoch ab dem 01.10. weiterhin immatrikuliert geblieben - aus Sicherheitsgründen, falls etwas mit meiner Thesis schief gelaufen wäre (Das Thesisergebnis habe ich erst letzte Woche erhalten.)

    • Mir wurde vor 3 Wochen auf der Arbeit gekündigt, da die Firma unerwartet schnell in eine Schieflage geraten ist.

    • Ich schätze, dass ich keinen Anspruch auf ALG I habe, da ich ja nur die paar Monate im Job war.

    • Ich schätze, dass ich keinen Anspruch auf Bafög habe, da mein Studium nun de facto beendet ist.


    Jetzt meine Frage: Hätte ich die Möglichkeit auf Hartz IV oder ist das durch meine Immatrikulation total ausgeschlossen? Habe heute mein letztes Gehalt bekommen und weiß nicht, wie es die nächsten Monate weitergehen wird :( - um Jobs bemühe ich mich derzeit natürlich auf eigene Faust.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!!


    Satz aufgrund der Titel-Optimierung eingefügt

    Grace

  • Hallo,


    solange Du immatrikuliert bist, besteht kein Anspruch auf ALG II.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,

    Wow.... und wovon darf ich leben?

    nun ja - das war schließlich Deine ureigenste Entscheidung

    Ich bin jedoch ab dem 01.10. weiterhin immatrikuliert geblieben - aus Sicherheitsgründen, falls etwas mit meiner Thesis schief gelaufen wäre

    , deren Konsequenzen (die Du auch vorher schon recherchieren hättest können) Du auch zu verantworten hast.


    Wenn Du jetzt den Abschluß hast, spricht nichts gegen eine Exmatrikulation und dann ggf. ein Anspruch auf ALG II. Ggf. deswegen, weil Du nichts über Dein Alters schreibst und also unklar ist, ob ein Anspruch auf ALG II besteht.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Ja, das war meine Verantwortung, aber ich habe niemals erwartet, dass mir in der Probezeit gekündigt wird und ich jetzt mit nichts "da stehe".


    Meinst Du, mich nachträglich zu exmatrikulieren? Ich weiß nicht, ob das funktioniert.

    Ich bin 28 Jahre alt.


    Welche Möglichkeiten hätte ich denn jetzt konkret noch? Gibt es hierbei Sonderfallregelungen o.ä.?

  • Mit Ablegen der letzten Prüfungsleistung kannst du nicht mehr in deinem Studiengang immatrikuliert sein. Du wirst also von Amts wegen exmatrikuliert.


    Kläre das also mit der Hochschule.


    Dann besteht ALG2-Anspruch.