Berufliche Reha Rentenversicherung und Gesundheitliche Reha Jobcenter > Konflikt?

  • Hallo Zusammen!


    Ich mache mir über eventuell kommende Schwierigkeiten sorge daher poste ich hier mal meine kommende Situation.


    1. Ich strebe eine "Berufliche Reha" an, dauert maximal 1 Jahr, vollzeit, getragen durch die Rentenversicherung. (Beantragung läuft)


    2. Ich kann demnächst über das Jobcenter via Bildungsgutschein (oder wie das heißt) eine "Gesundheitliche Reha" anfangen wenn ich möchte, 26 Wochen, 2mal die Woche ein paar Stunden. (Keine schechte Idee, kann auf jeden Fall nicht schaden.)


    Die Frage ist: Wenn ich (2) anfange, und nach ein paar Wochen meine Wunsch-Reha (1) genehmigt bekomme, was wird wohl die Reaktion seitens JC (oder RV) sein, wenn ich bei (2) vorzeitig ausscheide?



    Ich hoffe, die Problematik ist nun klar. Beides ist sinnvoll, aber wegen meiner Depressionen verspreche ich mir von (2) lediglich ein paar gute Tipps und Stunden, von (1) jedoch deutlich mehr ... Wenns also Probleme geben könnte, würde ich auf (2) verzichten.


    LG

  • Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :-willkommen

    Die Reaktion des Jobcenters ist schwer abzuschätzen. Wäre es nicht möglich, in Absprache mit der Deutschen Rentenversicherung und dem Jobcenter, dass du zuerst die Teilzeitmassnahme des Jobcenters in Anspruch nimmst und kurz danach die Berufliche Reha?


    Du solltest auch Rücksprache mit deinen Ärzten halten, was für dich, in deiner Situation aktuell das beste ist.

  • Hi Moderator.

    ja vermutlich ist das möglich, erst das eine, dann das andere.

    Es geht eher darum, diese Teilzeitmaßnahme mittendrin abzubrechen, denn sobald ich eine Stelle für die Berufliche hätte, würde ich sofort wechseln wollen ...
    Das eine (Rückenschule, Yoga, Entspannung, 6h berufsbezogene Gespräche) ist sicherlich nett und gut, aber für meine Situation nicht so zielführend wie das andere...


    LG

  • Evtl. gibt es die "Gesundheitliche Reha" auch verkürzt? Ich würde mich an deiner Stelle mit dem Jobcenter in Verbindung setzen und auf die Problematik hinweisen, evtl. kann man dann zusammen eine Lösung finden.