100 Euro Einkommensfreibetrag abgezogen wegen Aufwendungen?

  • Hallo, ich hätte eine Frage zum Thema Freibeträge bei Einkommen.

    Auf mein Einkommen von 900 Euro müsste ich nach meinem Verständnis 100 Euro Freibetrag (angeblich immer anrechnungsfrei) + 20 Prozent auf 800 Euro als zusätzlichen anrechnungsfreien Freibetrag erhalten. Nun habe ich jedoch Fahrt- sowie Versicherungskosten von 160 Euro pro Monat. Diese werden zwar berücksichtigt, jedoch erhalte ich deshalb den 100 Euro Freibetrag (wie gesagt, angeblich immer anrechnungsfrei) NICHT.

    Liegt hier ein Fehler vor?

    Falls alles korrekt läuft, ist das nicht ungerecht? Jemand der das Glück hat, eine Arbeit in Wohnortnähe zu finden und keine hohen Fahrtkosten hat, erhält pauschal 100 Euro, selbst wenn keine Kosten von 100 Euro anfallen...

  • Hallo,


    der Grundfreibetrag ist keine Art "Prämie" für die Ausübung einer Arbeit, sondern stellt eine Pauschale für z.B. Werbungskosten oder angemessene private Versicherungen usw. dar. Sind diese Kosten höher als 100 €, werden die tatsächlichen Kosten übernommen. Von daher ist die Berechnung korrekt und ich kann auch nirgendwo eine Ungerechtigkeit erkennen.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,

    Diese werden zwar berücksichtigt, jedoch erhalte ich deshalb den 100 Euro Freibetrag (wie gesagt, angeblich immer anrechnungsfrei) NICHT.

    Ich erkläre es mal so:


    Ein FREIbetrag ist doch anrechnungsFREI----

    Vom Brutto 900,- werden die gesamten Freibeträge berechnet.

    Grundfreibetrag immer 100,-

    +20% Freibetrag von 800,-= 160,-

    Gesamt-FREIbetrag wegen Erwerbseinkommen aus nichtselbstständiger Arbeit = 100+160 = 260,-


    Weil du aber über 400,- Lohn/Gehalt hast, bekommst du die Fahrtkosten, die über 100,- ausmachen, noch als Freibetrag dazu.

    Bei dir wird berücksichtigt : 100+160+ Fahrtkosten mehr als 100,----oder etwa nicht?


    Hast du dem JC denn mitgeteilt, wie viel Fahrtkosten du mtl. hast?

    Wie viel von den 160,- sind Fahrtkosten?


    Ungerecht oder falsch ist nichts zu finden.