Umzug wegen neuer Arbeitsstelle im August - ALG II Antrag

  • Hallo,


    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich bin Ende mai von Kiel nach Celle gezogen, weil ich hier am 1.8 einen neuen Job Anfange. Arbeitsvertrag ist schon unterschrieben. Das mietangebot habe ich in Kiel abgegeben und die sagten sie schicken es nach Celle. Ich müsste mir im Juni keine Sorgen machen,ich erhalte die Leistung noch aus Kiel und melde mich dann am 1.6 in Celle beim Amt.


    Das Problem das Geld für den Juni habe ich nicht bekommen und angeblich wurde mein Umzug abgelehnt (den ich übrigens aus eigener Tasche bezahlt habe). Nach dem Telefonat am 31.5 bin ich denn gleich in Celle zum Amt und musste einen neuantrag stellen. Mein neuer Vermieter war so kulant und hat mich ohne mietzahlung schon hier wohnen lassen. Ich habe letzten Donnerstag alle Sachen für den neuantrag abgegeben und nach einem Darlehen gefragt. (Gibts nicht) ich weiß echt nicht was ich tun soll. Der Vermieter will bis Montag einen Teil der Miete und Hunger habe ich auch. Müsste gestern 28 km zu Fuß zu meinem neuen Arbeitgeber gehen.



    Vielleicht hat ja jemand ein Tipp.


    Danke im Voraus :)

  • Hallo,


    hast Du denn an Deinem alten Wohnort eine Umzugsgenehmigung beantragt? Wie wurde dieser Antrag beschieden? Hast Du vor Umzug einen solchen Antrag gestellt?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hey ja habe ich, ca 3 Wochen vorher, weil ich ja nur wegen dem Job umgezogen bin. Habe dann keine Antwort erhalten. Nochmals dort angerufen und die sagten sie melden sich, aber es sei soweit alles okay ( u.a. Weil ich ja selbst für den Umzug aufkomme)


    Als ich dann am 31. angerufen habe, konnte niemand sehen warum das Geld nicht gezahlt wurde und ich solle einfach in Kiel vorbeikommen. Aber ich kenne in der Region niemanden der mir Geld für ein Ticket leihen kann. Also bin ich hier zum Amt

  • ach so und der Antrag wurde abgelehnt das konnte die Frau beim Jobcenter in Celle am 7.6 sehen, aber ohne Begründung.


    Da sucht man sich Arbeit und zieht 300km aus der Heimat weg und wird bestraft.

  • Hallo,

    ca 3 Wochen vorher, weil ich ja nur wegen dem Job umgezogen bin.

    mündlich, telefonisch oder schriftlich?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Schriftlich zusammen mit dem mietangebot.


    Als Gründe habe ich genannt


    Neuer Job zum 1.8

    Das meine Familie komplett verstorben ist und ich niemanden mehr in Kiel habe, aber eine Halbschwester in der Region wohnt und das ich kein Geld für den Umzug benötige.


    Allerdings ist das Angebot auch nie in Celle angekommen.

  • Hallo,


    um was für einen Job handelt es sich? Minijob oder sozialversicherungspflichtige Tätigkeit? Wenn letztere - mit welchem Brutto-und Nettoeinkommen?

    aber eine Halbschwester in der Region wohnt und das ich kein Geld für den Umzug benötige.

    Wenn Du kein Geld für den Umzug "benötigt" hast, stellst sich nochmal die Frage nach einer Umzugsgenehmigung, die Dir auch schriftlich erteilt wurden. Also was nun?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • vollzeit 2400 brutto.


    Nein, ich habe nichts der gleichen bekommen. Aber wieso sollte die bei Arbeitsaufnahme verwehrt werden. Ich weiß den genauen Wortlaut des Telefonats nicht mehr. „Machen sie sich keine Sorgen, die Zahlungen laufen weiter und in Celle müsste ich für den August dann ein Darlehen beantragen zur Überbrückung.

  • Hallo,


    letzte Frage: Du lebst allein?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo,


    woher kommt Dein Glauben, daß Du bei

    vollzeit 2400 brutto.

    noch irgendeinen Anspruch auf ALG II hast? Das erscheint mir vollkommen, nun ja, an der Realität vorbei gedacht.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Weil ich den Job erst am 1.8 anfange! Steht oben auch.

    Das ich bei 2400 brutto keine Leistungen mehr bekomme ist mir bewusst, aber das sind leider noch 2 Monate bis dahin.

    Einmal editiert, zuletzt von Mrmicoud ()

  • Hallo,


    also hast Du keine Umzugsgenehmigung erhalten. Du hast also einen Neuantrag gestellt, richtig?


    Hast Du bereits einen formlosen Antrag auf Vorschuß gestellt? Wenn nein - mache dies schriftlich und gehe mit dem Schriftstück persönlich zum JC. Verlange bei Ablehnung ein entsprechendes Schriftstück über die Ablehnung. Medle Dich dann erneut hier.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.