Vertrag über VL-Rente - kapitalbildende Maßnahme - Anrechnung auf ALG II

  • Hallo an das Forum,


    bin irgendwann vom JobCenter als selbstständiger Fotograf eingestuft worden. Versuche Bilder übers Internet zu verkaufen.

    Mein Bankkonto ist etwas in den Miesen und nun habe ich die Möglichkeit mir aus einem Vertrag "VL-Rente (kaptalbildende Maßnahme) einen Großteil des

    eingezahlten Geldes zum Ausgleich meines Kontos auszahlen zu lassen.

    Kann die Auszahlung vom JC auf mein ALG II angerechnet werden?:?:


    Hoffe, Ihr könnt mir helfen, bzw. ich bin hier in der richtigen Rubrik.

    Schon jetzt: danke für Eure Info.


    Gruß Norbert

  • Hallo,


    von welcher Höhe reden wir? Hattest Du den Vertrag bei Antragstellung mit angegeben?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo Corinna.


    Wir reden hier von einer Höhe von knapp 1000 Euro (Teilauszahlung) , nicht von einer Kündigung des Vertrages.

    Und ja, dieser Vertrag und auch die Riester-Rente wurden damals beim Erstantrag angegeben.


    Gruß

  • Hallo,


    dann dürfte es sich um eine Vermögensumwandlung handeln, die unschädlich ist. Aber warte mal auf die Antworten der anderen Experten hier..


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Hallo, ich sehe es ebenso.

    Es ist eine Vermögensumwandlung.


    Es ist auch eine Einnahme in Geld. Das fließt auf dein Konto.

    Diesen Geldzufluß solltest du dem JC mitteilen. Es findet dann aber keine Anrechnung auf deine Leistungen statt.