Schwerbehindertes Kind was für rechte habe ich

  • Guten Abend
    ich habe ein grosses Problem und zwar hab ich eine Tochter (9) und einen Sohn (6) der 100% schwerbehindert ist und Pflegestufe 2 ( nach alten System )hat.
    Vor vier jahren bin ich mit meinem Mann in ein haus gezogen das auch so auf dauer umgestaltet werden kann wie mein sohn brauch sprich treppenlift .
    Vor ca einem jahr haben wir uns leider getrennt und seit dem habe ich nur Probleme mit unsere ARGE .
    ich bin extra auf Teilzeit arbeiten gegangen bis mich mein Chef wieder gekündigt hat weil ich wieder mehrere Tage frei haben musste wegen Therapien für meinen Sohn .
    Die ARGE will jetzt das ich mir ne drei zimmer Wohnung nehme aber wie soll ich das machen ? Der kleine Mann hat verschiedene Verortnungen wie Rollstuhl, Laufwagen und ein riesen Reha Bett .
    Die Wohnung müsste behindertengerecht sein aber die kosten ja schon ein vermögen kalt und sind meistens nur für älter Leute oder wenigstens auf der ersten Etage aber ich finde nichts in der Preislage.
    Die sind alle schon teurer als das haus ich bin echt schon verzweifelt mein Sachbearbeiter reagiert nicht bekomme falsche zahlungen und ich weiss nicht mehr an wen ich mich noch wenden soll.


    Ich hoffe ihr könnt mir Tips geben wie ich wenigstens dieses hinderniss aus dem weg bekomme

  • Du musst lediglich nachweisen, dass du keinen geeigneten Wohnraum findest.


    Dazu dokumentierst du deine Suche mit


    Anbieter der Wohnung
    Adresse
    Ansprechpartner
    Preis
    Wann du angerufen / dort warst


    diese Liste legst du monatlich IN KOPIE beim Jobcenter vor.


    Wenn du nichts günstigeres findest, muss das Jobcenter auch dein unangemessen teures Haus weiter zahlen.



    Ach benötigst du ärztliche Atteste, dass dein Kind das entsprechende Pflegebett, Treppenlift und Rollstuhl etc. benötigt.




    Das mit deinem Arbeitgeber ist schon durch? Einfach so kündigen geht üblicherweise nicht.