ALG II Meldetermin beim Jobcenter - Schüler rechtmäßig

  • hallo. meine tochter ist noch im letzen schuljahr bzw. vorletzen. bereits jetzt kommen vorladnung mit androhung von kürzung. ist das rechtens?
    UND kann der Vater gezwungen werden den unterhalt direkt ans JC zuzahlen? Kann ja für die Mutter in deren Haushalt das kind lebt wohl eher nachteilig sein anls von vorteil, da ich monatlich überzahlungen abgezogen bekommen (aus früherer Arbeit) danke!

  • Hallo,


    Deine Tochter gilt mit Vollendung des 15. Lebensjahr als erwerbsfähig und unterliegt somit den normalen Rechten und Pflichten. Ziel einer solchen Vorladung ist meistens das Abklopfen der Chancen auf eine Lehre oder einem Studium, manchmal wird auch die Vorlage vom Zeugnis verlangt, um ggf. frühzeitig gegen schleche Schulergebnisse (und damit verbunden schlechte Chancen auf eine Ausbildung) entgegen zu wirken.


    Du solltest Deine Tochter nicht allein zum Termin lassen, sondern sie begleiten.

    kann der Vater gezwungen werden den unterhalt direkt ans JC zuzahlen?

    Nein. Aber das Jugendamt kann dies bei bestimmten Situationen fordern und durchsetzen.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.