Jobcenter Sachbearbeiter verlangt Liste von Psychologen

  • Guten Tag,


    ich sollte einen Arbeitspsychologen aufsuchen und ich habe einen gefunden, was aber zu keinem Erfolg gebracht hat. Der Psychologe sagte mir, dass alle anderen Psychologen zum selben Ergebins kommen würde und es nichts bringen würde.


    Jetzt bin ich vor kurzem beim Jobcenter gewesen und der Sachbearbeiter verlangt jetzt von mir eine Liste von allen Psychologen die ich angerufen habe oder dort gewesen bin. Der Sachbearbeiter sagte mir, irgendwo müsste es doch einen geben, der dir helfen kann.


    Geht aber nicht, weil Arbeitspsychologen selten sind und weit entfernt von meiner Stadt entfernt liegen. Meist befinden sich solche Psychologien in größeren Städten.


    Frage: Darf der Sachbearbeiter von mir so eine Liste verlangen ??

  • Hallo,

    Darf der Sachbearbeiter von mir so eine Liste verlangen ??

    Gegenfrage: was spricht aus Deiner Sicht denn gegen eine solche Liste? Oder kannst Du gar keine Liste vorlegen, weil Du nur den einen Mediziner aufgesucht hast und weitere Bemühungen nicht vorhanden waren?


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Eine Liste anlegen ist kein Problem.


    Hier geht es um Arbeitspsychologen, nicht um normale Psychologen die es in jeder Ecke gibt.


    Arbeitspsychologen soll ich suchen und diese Art von Psychologen sind echt selten. Eins steht in Bielefeld, eins in München, eins in Düsseldorf. Ich fahre nicht mit dem Zug 300 km dorthin. Deswegen bringt es nichts.


    Ich weiss nicht was ich machen soll. ??


    Egal, ich schreibe einfach die ganzen ARBEITSpsychologen rein, die 200 km entfernt von mir liegen, damit er mir glaubt ich habe irgenwas danach gesucht.


    Anders geht nicht.

  • Entweder der Sachbearbeiter möchte wissen, in welchen Arbeitspsychologen ich gewesen bin oder angerufen habe oder er glaubt mir nicht, dass ich dabei bin so einen Psychologen zu suchen.

  • Für was soll den die Liste und das Aufsuchen eines Arbeitspsychologen gut sein?


    Was immer noch nicht in Gänze dieser Frage beantwortet.


    Entweder der Sachbearbeiter möchte wissen, in welchen Arbeitspsychologen ich gewesen bin oder angerufen habe oder er glaubt mir nicht, dass ich dabei bin so einen Psychologen zu suchen.


    Also direkt gefragt, warum sollst du zum Arbeitspsychologen?

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Danke Grace, genau das meinte ich :P



    Warum sollst du überhaupt einen Psychologen aufsuchen?
    Und warum muss es unbedingt ein Arbeitspssychologe sein?


    Das verstehen wir noch nicht.


    Nach Beantwortung der Fragen könnten wir beurteilen, ob es einen legitimen Grund gibt, dass man dich zu einem Psychologen schickt.