Geldgeschenk der Eltern für ALG II

  • Hallo zusammen, ich habe eine Frage, ein Bekannter von mir bezieht schon seit längerem Alg2 und hat mich gefragt, ob er Geldgeschenke von seinen Eltern annehmen darf und ob er diese dem Jobcenter "melden" muss und sie dann abgezogen werden? Er meinte er dürfe es bestimmt komplett behalten und ihm würde nichts abgezogen werden, weil es ja geschenkt ist. Aber ich glaube, das ist da anders. Weiß da jemand genaueres und wieviel man evtl. behalten darf? Wie viel Geld er geschenkt bekommt hat er mir nicht gesagt. Danke im Voraus für Eure Antworten!

  • im Forum! :) Aller Anfang bei uns ist schwer. Thema verschoben!
    Hilfe-Themen gehören nicht ins Off Topic, sondern ins entsprechende Forum.

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Das Geld kann dem Lebensunterhalt dienen und ist somit auch anzurechnen. Geringere Beträge bis maximal 10,00 € / pro Monat sind zu vernachlässigen.