Anrechnung bei Teilzeitjob - Freibetrag

  • Hallo liebe Community, ich habe eine kurze Frage.


    Mein Bedarf liegt bei 1075€ (666€ Warmmiete + 409€ Hartz).
    Ich finde keinen richtigen "Bedarfsrechner".
    Wenn ich jzt zb 1415€ Brutto (1052,64€ netto) verdiene, was bleibt unterm Strich für mich übrig? Zieht der Freibetrag?


    Und die gleiche Frage, wie es sich verhält, wenn ich 1200€ brutto (923€ netto) verdiene.



    Ich bedanke mich im Voraus für Eure Hilfe & Mühe :)

  • Beide male ist der Freibetrag 300 €. Nettoeinkommen minus Freibetrag gleich anrechenbares Einkommen.


    Bedarf minus anrechenbares Einkommen ist gleich Restbedarf.

  • Beim anrechnen ja.


    Der Freibetrag errechnet sich aber vom Brutto. Bis 1200 €. Außer du hast ein minderjähriges Kind, dann wird der Freibetrag bis 1500 Brutto berechnet.

  • Okay, also solange mein Netto unter meinem Bedarf (1075€) liegt, kann ich mit ca. 300€ Freibetrag rechnen?

  • Nein.


    Dein netto hat keinen Einfluss auf den Freibetrag.



    Beispielrechnung:


    1200 brutto.


    In der Spanne 0 bis 100 € sind 100 € Freibetrag. = Ergebnis 100 € Freibetrag


    In der Spanne 100 -bis 1000 € sind 20 % Freibetrag. Spanne 100 bis 1000 sind 900 €. 20 % von 900 € = 180 €. Ergebnis 180 € Freibetrag


    In der Spanne von 1000 bis 1200 € sind 10 % Freibetrag. Spanne 1000 bis 1200 € sind 200 €. 10 % von 200 € sind 20 €. Ergebnis 20 € Freibetrag.



    Jetzt addieren wir die Freibeträge.


    100 + 180 + 20 = 300 €




    Jetz nehmen wir das netto von 923 €.
    Davon ziehen wir den Freibetrag ab 923 - 300 = 623 € anrechenbares Einkommen.


    Bedarf minus anrechenbares Einkommen = 1075 - 623 = 453 Rest ALG2.


    Du bekommst also noch 453 € ALG2 und deinen Lohn von 923 €. Im Ergebnis hast du 300 € mehr in der Tasche.

  • Okay, vielen Dank. Sry für die Nachfragerei, aber kannst du mir (evtl.) nochmal den Freibetrag bei 1415€ brutto (1052,64€ netto) vorrechnen. Denn dann greifen diese 20 bzw. 10% nicht, oder?

  • Ist genau der selbe Freibetrag, da der Freibetrag bei dir nur bis 1200 Brutto berechnet wird.



    Und den zweiten Schritt, den Freibetrag vom netto subtrahieren, kriegst du auch alleine hin.

  • Okay, danke!
    Aber sobald ich NETTO über meinen Bedarf (1075€) komme, wird nichts mehr verrechnet bzw. ich finanziere mich dann komplett selbst?