Einkommen nach ALG II Bezug

  • Hallo zusammen.


    Am 31.07. endet mein ALG 2 Bescheid. Ich habe die Möglichkeit wieder zu verdienen und müsste ihn nicht verlängern.


    Nur bleibt eine Frage offen. Vielleicht könnt ihr mir helfen.


    Wenn ich im.letzten AlG Monat, also Juli, eine neue Stelle aufnehme müsste ich das Geld was am Ende des Monats Kommt zurückzahlen. Logisch, aber dann wäre ich im August ja wieder hilfebedürftig.


    Ich habe jetzt oft gelesen, dass man seinem chef sagen soll, er soll erst zum 01.08 überweisen. Dann hat man das geld für august zur Verfügung,muss nicht nachzahlen und kommt hin. Stimmt das so?


    Wenn man nun aber einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit erzielt, kann man sich die auch selbst erst am 01.08 überweisen? Es ist so. Dass das geld von diversen Aufträgen gesammelt wird, man aber jederzeit die.Möglichkeit hat sich den verdienst auszahlen zu lassen.


    Bitte helft mir auf.die.sprünge

  • Dem Chef zu sagen, er soll erst am 01.08. zahlen wäre das Herbeiführen der eigenen Hilfebedürftigkeit. Wenn das Jobcenter das mitbekommt, muss das Geld für Juli zurückgezahlt werden.


    Zahlt der Chef allerdings von sich aus erst im August, muss das Geld für Juli nicht zurückgezahlt werden.

  • Das stimmt.


    Also müsste man theoretisch, da man sich die Einnahmen jederzeit auszahlen lassen kann, auch im Juli anweisen?


    Dann müsste man das ALG 2 für Juli, verständlicher Weise, zurückzahlen, aber stände im August ja dann wieder ohne Mitte da. Oder habe ich einen Denkfehler?

  • Hallo,


    das ALG II für den Juli hast Du schon, da das immer vorab gezahlt wird. Es geht hier also um das Geld für August. Hier hast Du dann die Möglichkeit ein Überbückungsdarlehen beim Jobcenter zu beantragen, daß Du dann (in Raten) zurückzahlen kannst.


    Gruß!

    Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.

  • Scheinbar fängt SteKo im Juli bereits an mit arbeiten.


    Zwar reden wir über das Geld von Juli, aber es würde zurückgefordert werden, wenn im Juli Einkommen zufließt.

  • Genau.


    Also gebe ich das Einkommen an.
    Zahle Ende Juli den Hartz IV Betrag zurück und nehme dann ein Überbrückungsdarlehen auf um über den August zu kommen? Mit der Überweisung zum 01.08 hatte ich das ein paar Male gelesen, aber da ich mir das Geld ja quasi selbst auszahle ist das wohl hinfällig.


    Und das Darlehen zahle ich dann Stückelweise ab.


    Richtig verstanden?

  • Nein.


    Du gibst das Einkommen an, wenn es zufließt - außer dein Chef überweist zufällig erst im August!




    Kommt das Geld trotzdem im Juli, zahlst du es in Raten zurück.

  • Huh.


    Aber ich wäre in dem Fall mein eigener Chef und hätte jederzeit die Möglichkeit den bis dato verdienten Betrag auszahlen zu lassen.


    Aber gut. Werde wie geplant bis Ende des Monats sammeln. Dann angeben und den Überschuss vom Amt in Raten zurückzahlen.