Anrechnung private Rentenversicherung

  • Hallo ihr Lieben,
    Es geht um folgendes: Ich bin alleinerziehend, gehe arbeiten und bekomme aufstockend Alg 2. Ich habe vor ein paar Jahren eine private Zusatzrentenversicherung( keine Riesterrente) abgeschlossen, welche ich jetzt wieder gekündigt habe. Der Rückkaufswert beläuft sich auf 1400 Euro. Inwiefern darf die Arge das anrechnen? Ich habe keine Ersparnisse..


    LG,
    Marina.41

  • Rentenversicherungen dürfen in der Regel nicht als Vermögen angerechnet werden.


    Du hast deine Rentenversicherung allerdings gekündigt und hierfür 1400 Euro bekommen. Das geschützte Vermögen wurde somit zu einem anrechenbaren Vermögen.


    Mich würde es in deinem Fall nicht wundern, wenn dein Sachbearbeiter den Rückkaufswert als einmalige Einnahme anrechnet. Dies halte ich allerdings für falsch und steht auch nicht im Einklang mich den fachlichen Hinweisen der Bundesagentur. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei zwar um anrechenbares Vermögen, allerdings nur unter Berücksichtung des Freibetrages. Insofern sollte es keine Auswirkungen auf deinen Leistungsbezug haben und falls doch, kannst du dich gern wieder melden.

  • Ich habe vor ein paar Jahren eine private Zusatzrentenversicherung( keine Riesterrente) abgeschlossen,

    ?( Du hast vor Jahren den Abschluss der privaten Zusatzversicherung dem JC nicht gemeldet?
    Aber jetzt hast du den Rückkauf gemeldet? Ist das richtig so?

    Ich beantworte keine Hilfe-Anfragen per Konversation




  • Oje gute Frage. Ich bin mir nicht sicher gerade, sie wollten vor ein paar Jahren eine Auskunft von mir mit Versicherungen, Bargeld etc. Wenn ich die da schon hatte hab ich sie mit angegeben. Müsste nochmal nachschauen.

  • So...also ich kann in meinen Unterlagen leider garnichts darüber finden . Ich glaub aber ich habs angegeben. Die Versicherung bestand seit dem 1.4.13 und im Laufe diesen Jahres kam dieses Schreiben wo ich sämtliche Versicherungen angeben musste, das habe ich auch alles wahrheitsgemäß gemacht.