ALG II - neuer Job - Umzug - legt mir das Amt die erste Miete und Kaution

  • Hallo liebe Mitglieder,


    ich hoffe hier auf eine Antwort zu stoßen, denn scheinbar bin ich der Erste den das zuständige Amt bzgl. der kommenden Situation hat.


    Ich beziehe bis 31.10.16 Hartz4.


    Nun habe ich einen unterschriebenen Arbeitsvertrag vorliegen. Und ebenso einen Mietvertrag. Für den Job MUSS ich allerdings umziehen. Klar, die Umzugskosten werden geprüft - keine Frage.


    Aber das zuständige Amt wusste nicht mal, ob mir Fahrtkosten zur Wohnungsbesichtigung erstatten werden können oder ob und wo und wie ein Darlehen aufgenommen werden kann für die erste Monatsmiete (klar, bekomme ja dann erst ende November Geld), Lebensunterhalt für November sowie die anstehende Kaution.


    Das Amt konnte mir 0 helfen und ich weiß nicht woher ich solch eine hohe Miete und Kaution auftreiben soll. Habt Ihr eine Idee?!


    Besten Dank :)

  • Hallo Hoppel,


    danke für die Antwort!


    Bei welchem Amt an welchem Ort muss ich dies denn dann stellen? Am Ort wo ich berufsbedingt hinziehen muss?



    Grüße

  • Hallo Hoppel,


    das Amt sagte mir, dass ich den Antrag beim neuen Amt beantragen muss für ein Darlehen für den Monat November, Kaution und erste Miete.


    Ebenso wurde mir gesagt, dass bevor irgendwas entschieden wird eine Wohnung vorhanden sein muss. Im Internet habe ich einen Vordruck für einen Kautionsantrag gelesen, dass der Mietvertrag noch nicht unterschrieben werden darf?!
    Gilt dies bei Umzug, wenn man weiterhin H4 beziehen wird oder auch, wenn man extra für eine Jobaufnahme umzieht?


    Letztendlich ist es so, dass wenn die ARGE meinen Antrag nicht bewilligt ich in einer fremden Stadt ohne Wohnung stehe. Weil ich dann eben nicht die Miete und Kaution zahlen kann. Und der Vermieter mich 100% direkt wieder kündigt.

  • Noch mal wegen dem Umzug...


    Ich soll ein Angebot vorlegen... Ja und wie soll das funktionieren? Um einen Mietwagen zu reservieren und dadurch ein Angebot zu erhalten brauch man eine Kreditkarte. Ein Teufelskreis.

  • Hallo,

    Letztendlich ist es so, dass wenn die ARGE meinen Antrag nicht bewilligt ich in einer fremden Stadt ohne Wohnung stehe. Weil ich dann eben nicht die Miete und Kaution zahlen kann. Und der Vermieter mich 100% direkt wieder kündigt.

    Hmmm. Irgendwie habe ich Deine Ausgangsfrage anders gelesen. Nach der ursprünglichen Frage bist Du durch Deinen Job vom Jobcenter unabhängig und brauchst also nur eien Art Übergangshilfe.


    Wie auch immer: Dein jetziges Jobcenter entscheidet darüber, ob der Umzug finanziell unterstützt wird.


    Gruß!

  • Hallo Hoppel,


    ja, das Jobcenter an meinem jetzigen Ort übernimmt den Umzug.


    Alles weitere wie Darlehen für den Monat November wo ich zwar schon Arbeite, aber erst am Ende des Monats bezahlt werden sowie Kaution und erste Miete muss ich am neuen Ort beantragen.


    Muss ich für das neue Jobcenter ein Schreiben vom alten Jobcenter mitbringen in der hervorgeht, dass es eine Notwendigkeit besteht zum Umzug besteht?