Werbungskostenpauschale

  • Hallo,


    Auf dieser Webseite wurde hier
    http://www.hartziv.org/erwerbstaetigkeit-und-alg-ii.html


    folgendes zur Werbungskostenpauschale geschrieben:


    Prinzipiell wird bei dieser Gruppe eine Werbungskostenpauschale von 16,67 € im Monat gewährt. Sie ergibt sich aus 1/60 der Werbungskostenpauschale nach § 9a EStG, die bei 1.000 € liegt (siehe hierzu § 11b SGB II i.V. mit § 6 Abs. 3a ALG II-V). Sind die Werbungskosten höher, können die tatsächlichen Werbungskosten bei entsprechenden Nachweisen übernommen werden.


    Der Betrag von 16,67 Euro konnte ich ausser hier bei HartzIV.org niegends finden.
    Auch kann ich im Text des § 9a EStG nichts von 1/60 lesen.


    Kann mir jemand erklären woher die 16,67 Euro bzw. die 1/60 der Werbungskostenpauschale herkommen?


    Mir ist bisher lediglich die 15,33 € Werbungskostenpauschale in Bezug auf § 6 ALG II-V bekannt.


    Zum besseren Verständnis hier nochmal der Screenshot der entsprechenden Seite.

  • Mich würde es dennoch interessieren, weil ich für zurückliegende Zeiträume Klage beim SG einlegen muss.


    Aus der alten ALG II-V geht lediglich eine Werbungskostenpauschale von 15,33 Euro hervor. Von 1/60 aus 1000 Euro bzw. 16,67 Euro kann ich nichts erkennen.

  • Hallo,


    m.W. wurde die WK-Pauschale auch nicht erhöht, zumal sie ja auch in der Praxis kaum eine Rolle spielte.


    Ich habe Dir ja nur erklärt, warum die andere Seite auf den anderen Betrag kommt.


    Gruß!

  • Aber für mich bleibt immer noch unklar wie man auf den Faktor 1/60 kam.
    Die jährliche WK-Pauschale von 1.000 Euro aus dem EStG ist mir inzwischen klar.
    Aber wie kam man dann in Bezug auf eine ALG II Absetzung gerade auf 1/60?