Schüler - ALG II - Ferienjob - darf ich danach auch arbeiten

  • INFO: Falls diese Frage schon mal gestellt wurde, tut es mir leid, dass ich einen Doppelthread eröffnet habe.


    Guten
    Tag, ich trete ab Montag meinen Ferienjob an. Da ich jetzt Sommerferien habe, würde ich gerne die nächsten 4-6 Wochen arbeiten gehen. Ich meine, dass ich 1200€ anrechnungsfrei verdienen darf, aber irgendwie nur in 4 Wochen? Also dürfte ich von den 6 Wochen Ferien, die ich habe, nur 4 Wochen arbeiten, oder wie darf ich das verstehen? Werde in den Ferien wahrscheinlich 1-2 Tage zwischendurch Pause machen, eventuell sogar eine Woche an die Ostsee fahren. Werden mit 4 Wochen wirklich auch die freien Tage mitgezählt oder wirklich jeder Tag der gearbeitet wird, also 31 Tage die ich arbeiten darf? ^


    Und wann soll ich das dem Amt melden, jetzt sofort? Es ist ja nur Probearbeiten die ersten male, erst wenn ich wirklich den Vertrag für den Ferienjob unterschreibe oder?


    Außerdem, dürfte ich den Job nach den Ferien noch weiterhin ausüben, selbst wenn ich nur bis 100€ monatlich verdiene? Ich meine, ich hatte auch irgendwie nachgelesen gehabt, dass der normale Job den man als Schüler hat, nicht in den Ferien weitergeführt werden darf. Mir wurde von dem Betrieb nämlich vorgeschlagen, dass wenn ich nach den Ferien noch arbeiten möchte, ich es auch machen kann. Also bis 100€ monatlich, um so auf keine Abzüge zu kommen. Darf ich oder darf ich nicht? Bin in dem ALG2 Thema leider noch sehr unwissend und möchte mich deshalb nun von euch beraten lassen.


    Wenn ich falsch liege oder irgendwas wichtiges, zusätzliches vergessen habe würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn ihr, die sich mit dem thema auskennen, mich des besseren belehrt! :) :) :)


    Ich bedanke mich im voraus, ich hoffe ihr könnt mir helfen!

  • Hallo,


    anrechnungfrei kannst Du bis zu 1.200 € verdienen in maximal 4 Wochen je Kalenderjahr. Diese 4 Wochen müssen nicht am Stück genommen werden.


    Änderungen bei dem Einkommen sind dem Jobcenter unverzüglich mitzuteilen.


    Gruß!

  • Wird das dann wirklich nach Wochen gerechnet? Wenn ich jetzt zB einen Ferienjob antrete und in Woche 1 nur 1 Tag arbeite und in Woche 2 ebenfalls nur 1 Tag arbeite. Habe ich dann trotzdem 2 Wochen aufgebraucht? Ich habe von 2 Wochen (12 Tage Arbeit abzüglich 2 Sonntage) nur 2 Tage gearbeitet. Ist der ARGE das egal oder wird das dann nicht nach wochen gerechnet?

  • Wie muss ich das dann der ARGE sagen? Wenn ich den Arbeitsvertrag für die Ferien zB habe: die sehen ich arbeite 4 Wochen habe aber wirklich nur 5 Tage lang gearbeitet von den 4 Wochen. Muss ich das denen dann Bescheinigen, dass ich wirklich nur so und so viele Tage gearbeitet habe?