Kürzung wegen geteilter Betreuung?

  • Guten Abend
    Ich bin neu hier und echt froh euch gefunden zu haben.
    Ich habe eine Frage was den Bedarf meiner Kinder angeht. Ich habe 4 Kinder, von 2 Vätern. Für die zwei großen bekomme ich weder Unterhaltsvorschuss noch regulären Unterhalt vom Vater. Dafür aber einen alleinerziehenden Mehrbedarf vom Jobcenter. Der Vater meiner zwei kleinen teilt sich mit mir die Betreuung weshalb er keinen Bar Unterhalt leisten muss. Das ist auch ganz gut so und ermöglicht es mir zu arbeiten. Ich habe im Juli leider von Vollzeit zu einem 450€ Job wechseln müssen und bin so in den Bedarf gefallen. Das jobcenter möchte mir für meine zwei kleinen nur die Hälfte des Bedarfs zahlen da ja der Vater die andere Hälfte der Betreuung übernimmt. Sprich (so steht es im Bescheid) 15/30 Tagen werden gezahlt. Der Vater versorgt die Kinder in der übrigen Zeit aber nicht finanziell und betreut sie in meinem Haushalt,also essen schlafen und kleiden sie sich ausschließlich bei mir. Ist das so normal? Kann ich etwas dagegen machen? Ich hoffe man konnte die Problematik herauslesen und das mir jemand helfen kann. Vielen Dank fürs lesen :)

  • Hallo,


    das Ganze ist für mich etwas verworren, deshalb ein paar Fragen:


    Wer gehört zu deiner BG?
    Was wird dir gekürzt, Regelbedarf für dich oder die Kinder, Mehrbedarf?
    Wohnt der Vater der Kleineren bei Dir?
    Ist er im ALG II.Bezug?


    wevell

  • Huhu,
    Achso das hatte ich vergessen zu schreiben,der Vater und ich leben getrennt. Zur BG gehören meine Kinder und ich. Der Regelbedarf von 2 Kindern wird zur Hälfte gekürzt. Der Vater bekommt keinerlei staatliche Unterstützung.
    Ich hoffe jetzt ist es verständlicher.