Sozialticket – Die günstige Monatskarte für Leistungsempfänger

Bus und Busfahrer

Der Hartz IV Regelsatz sieht 35,99 Euro monatlich für Ausgaben in Verbindung mit Verkehrsmitteln vor. Doch ist dieser Betrag wirklich realistisch für die monatliche Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Deutschlands Großstädten? Der Verkehrsbund Rhein-Ruhr hat mittlerweile das sog. meinTicket als kostengünstige Alternative zur Monatskarte eingeführt. Andere Städte bieten das Sozialticket in anderen Formen an. Das Team von HartzIV.org hat für Sie einen Überblick über die Angebote und Sozialtickets 20 deutscher Städte zusammengetragen!

Sozialticket Berlin

In Berlin Heißt das Sozialticket das Berlin Ticket S und gilt als Monatskarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel.

Voraussetzungen?

Das Berlin Ticket S gilt nur in Kombination mit dem BerlinPass. Der BerlinPass wird vom Berliner Bürgeramt ausgestellt und kann von den folgenden Personengruppen beantragt werden:

HartzIV.org Newsletter - Nichts mehr verpassen!

Hol' Dir jetzt unseren kostenfreien Newsletter und beginne schon mit der ersten Ausgabe, Deinen Wissensstand sofort zu verbessern!

  • Empfänger von Leistungen der Sozialhilfe (SGB XII),
  • Empfänger von Leistungen zum Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld (SGB II),
  • Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
  • Mitglieder von einem Leistungsempfänger der Bedarfsgemeinschaft,
  • Strafgefangene im offenen und geschlossenen Vollzug, die an Maßnahmen außerhalb des Justizvollzuges teilnehmen. 

Sozialticket: Preis

Das Berlin Ticket S kostet monatlich 27,50 Euro.

Wo gilt das Sozialticket Berlin?

Das Berlin Ticket S gilt für beliebig viele Fahrten in allen öffentlichen Verkehrsmitteln im Tarifbereich Berlin AB.

Wo kann ich das Sozialticket für Berlin kaufen?

Das Sozialticket für Berlin ist an allen Fahrkartenautomaten des ÖPNV erhältlich oder aber online mithilfe einer App.

Sozialticket Frankfurt am Main

In Frankfurt am Main gibt es kein Sozialticket. Allerdings können Bedürftige mit dem Frankfurt-Pass Rabatte auf Fahrkartenpreise erhalten. Die ermäßigten Fahrkarten sind nur zusammen mit dem Frankfurt-Pass gültig.

Voraussetzungen?

Die folgenden Personen mit Hauptwohnsitz in Frankfurt können den Frankfurt-Pass beim zuständigen Sozialamt oder Jobcenter beantragen:

Empfänger von

  • Hartz IV
  • Sozialhilfeleistungen
  • Erwerbsminderungsrente
  • Regelleistungen nach dem Asylbewerbergesetz

Sozialticket: Preis

Der Frankfurt-Pass ist kostenlos erhältlich.

Sozialticket Hamburg

In Hamburg gibt es kein Sozialticket – zumindest nicht direkt. In Hamburg haben Bedürftige die Möglichkeit, eine Sozialkarte zu kaufen. Diese Karte ist allerdings keine Fahrkarte, sondern lediglich eine Vergünstigungskarte, mit der ihre Inhaber einen Preisnachlass auf Fahrkarten erhalten können.

Voraussetzungen?

Die folgenden Personengruppen mit Wohnsitz in Hamburg können die Sozialkarte beim zuständigen Jobcenter oder Amt für Grundsicherung und Soziales beantragen:

  • Leistungsempfänger nach dem SGB II
  • Sozialhilfeempfänger nach dem SGB XII
  • Bedürftige der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII
  • Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft, die eine der genannten Sozialleistungen erhält

Sozialticket: Preis

Die Sozialkarte ist kostenlos. Inhaber der Sozialkarte können von einem monatlichen Preisnachlass in Höhe von 22,20 Euro auf die folgenden Fahrkarten des öffentlichen Nahverkehrs in Hamburg profitieren:

  • Allgemeine Zeitkarten,
  • Teilzeitkarte (ehemals CC-Karte),
  • Schülerkarte,
  • Seniorenkarte,
  • Fahrkarten für Auszubildende und Studierende.

Sozialticket Köln und Bonn

Das Sozialticket im Raum Köln oder Bonn heißt MobilPassTicket und als Monatskarte erworben werden.


Voraussetzungen?

Das MobilPassTicket ist nur in Verbindung mit dem MobilPass, dem KölnPass oder Bonn-Ausweis erhältlich. Die folgenden Personen können die Ausweise beim zuständigen Bürgeramt erhalten:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG II) und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Empfänger von Regelleistungen nach dem Asylbewerbergesetz
  • Personen mit geringem Erwerbs- oder Renteneinkommen, das nur maximal dreißig Prozent über der Sozialhilfe oder dem Arbeitslosengeld II liegt (nur KölnPass)

Sozialticket: Preis

Das MobilPassTicket kostet monatlich 37,90 Euro in Verbindung mit dem KölnPass und 41,40 Euro im Monat in Verbindung mit dem MobilPass.

Wo gilt das Sozialticket Köln und Bonn?

Das MobilPassTicket kann für das Stadtgebiet Köln oder Bonn erworben werden und gilt für beliebig viele Fahrten des öffentlichen Nahverkehrs

Wo kann ich das Sozialticket für Köln oder Bonn kaufen?

Das Ticket ist in den Kundencentern, Ticketautomaten und Vertriebsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich.

Sozialticket München

In München kennt man das Sozialticket unter dem Namen IsarCard S.

Voraussetzungen?

Die Isarcard S ist nur in Verbindung mit dem München-Pass gültig. Der München-Pass kann von den folgenden Personengruppen beim zuständigen Sozialamt oder Jobcenter beantragt werden:


  • Bezieherinnen und Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter Bezieher von Erwerbsminderung nach dem SGB XII,
  • Bezieher von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld nach SGB II
  • Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Personen, die einen Bundesfreiwilligendienst leisten oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr leisten

Sozialticket: Preis

Die Isarcard kostet für das Stadtgebiet München 30 Euro im Monat und kann gegen einen Aufpreis auch auf das Umland erweitert werden.

Wo gilt das Sozialticket München?

Das Sozialticket Isarcard S gilt im gesamten Stadtgebiet München.

Wo kann ich das Sozialticket für München kaufen?

Die Isarcard ist an allen Automaten und Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs zu erhalten.

Sozialticket Stuttgart

In Stuttgart können Bedürftige eines Sozialtickets ein sog. Jedermann-MonatsTicket kaufen.

Voraussetzungen?

Das Jedermann-Ticket können nur Inhaber der Bonuscard Stuttgart kaufen. Die folgenden Personengruppen mit Hauptwohnsitz in Stuttgart können die Bonuscard beim zuständigen Sozialamt beantragen:

  • Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch (SGB II)
  • Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt sowie Leistungen in vollstationären Pflegeeinrichtungen nach dem Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch (SGB XII)
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)
  • Kinderzuschlag nach dem BKGG (nicht Kindergeld, mehr Infos zum Kinderzuschlag Kindergeld.info : Kinderzuschlag)
  • Einkommens- und vermögensabhängige Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch, Achtes Buch (SGB VIII)

Wo gilt das Sozialticket Stuttgart?

Beim Kauf des Jedermann-Ticket müssen Interessenten die gewünschten Tarifzonen wählen. Ab dem Kauf können Inhaber einen Monat lang beliebig oft die öffentlichen Verkehrsmittel des VVS Stuttgart nutzen.

Sozialticket: Preis

Der Preis richtet sich danach, wie viele Zonen die Inhaber des Jedermann-Tickets beim Kauf gewählt haben und reicht von 33,80 Euro für 1 Zone bis 177,70 Eurp für 7 Zonen und mehr.

Wo kann ich das Sozialticket für Stuttgart kaufen?

Das Jedermann-Ticket kann an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs, in Kundencentern oder online per App erworben werden.

Sozialticket Bochum

In Bochum haben Bedürftige die Möglichkeit, das „meinTicket“ zu erwerben.

Voraussetzungen

Das meinTicket für Bochum ist nur mit Berechtigtenausweis erhältlich. Dieses können Bedürftige mit Hauptwohnsitz in Bochum beim zuständigen Sozialamt oder Jobcenter erhalten, wenn sie zu den folgenden Personengruppen gehören:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII)
  • Empfänger von Wohngeld nach WoGG
  • Leistungsberechtigte nach SGB VIII
  • Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz

Wo gilt das Sozialticket Bochum?

Das meinTicket gilt für beliebig viele Fahrten mit allen Linienbussen, S-Bahnen, RB- und RE-Linien sowie Straßen- und U-Bahnen im Stadtgebiet Bochum.

Sozialticket: Preis

Das meinTicket kostet 39,35 Euro im Monat.

Wo kann ich das Sozialticket für Bochum kaufen?

Bedürftige können das Ticket an allen Ticketautomaten und Kundencentern des öffentlichen Nahverkehrs in Bochum erwerben.

Sozialticket Bremen

In der Hansestadt Bremen läuft das Soziaticket unter dem Namen „StadtTicket Bremen“.

Voraussetzungen?

Das StadtTicket Bremen wird nur Personen mit einer VBN Kundenkarte des Sozialamts oder Jobcenters ausgestellt. Angehörige der folgenden Personenkreise können diese Karte beim zuständigen Amt für Soziales beantragen:

Bezieher von

  • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitslose (SGB II),
  • Sozialhilfe (3. Kapitel SGB XII – Hilfe zum Lebensunterhalt sowie 4. Kapitel SGB XII – Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung)
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder
  • Bewohner einer stationären Einrichtung mit laufendem Leistungsbezug nach dem SGB XII.

Wo gilt das Sozialticket Bremen?

Das Sozialticket gilt für alle öffentliche Verkehrsmittel des Nahverkehrs auf dem Gebiet der Stadtgemeinde Bremen.

Sozialticket: Preis

Das StadtTicket Bremen kostet 38,90 Euro im Monat.

Wo kann ich das Sozialticket für Bremen kaufen?

Bedürftige können das StadtTicket Bremen an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erwerben.

Sozialticket Dortmund

Auch in Dortmund können Bedürftige das „meinTicket“ erwerben.

Voraussetzungen?

Bedürftige können beim zuständigen Sozialamt oder Jobcenter eine Trägerkarte beantragen. Dieser Ausweis ist unerlässlich für den Kauf des meinTickets in Dortmund. Die folgenden Personengruppen können die Trägerkarte beantragen:

  • Empfänger von Hartz IV Leistungen
  • Empfänger von Sozialhilfeleistungen
  • Empfänger von wirrtschaftlicher Jugendhilfe
  • Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Wo gilt das Sozialticket Dortmund?

Das meinTicket gilt in allen Bussen und Bahnen des Stadtgebiets Dortmund.

Sozialticket: Preis

Der Preis des meinTicket beträgt 39,35 Euro monatlich.

Wo kann ich das Sozialticket für Dortmund kaufen?

Bedürftige können das meinTicket an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erwerben.

Sozialticket Dresden

Dresden bietet Bedürftigen kein Sozialticket. Bürgerinnen und Bürger mit dem „Dresden-Pass“ können allerdings Rabatte auf Monatskarten bekommen

Voraussetzungen

Der Dresden-Pass kann von Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in Dresden beim Bürger- oder Sozialamt bzw. beim Jobcenter beantragt werden, die die folgenden Sozialleistungen beziehen:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XII
  • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach SGB II
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgeldgesetz (WoGG)
  • Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz (BKGG)
  • Barbetrag nach den Paragrafen 39 und 40 Kinder- und Jugend- hilfegesetz (SGB XIII)
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Sozialticket: Preis

Der Dresden-Pass ist kostenlos und bietet seinen Inhabern Rabatte zwischen 25 Prozent und 50 Prozent auf Monatstickets je nach Preisstufe desselbigen.

Sozialticket Duisburg

In Duisburg haben Bedürftige wie in vielen anderen Städten die Möglichkeit, das „meinTicket“ zu kaufen.

Voraussetzungen?

Auch in Duisburg gilt, dass nur Inhaber des vom Sozialamt oder Jobcenter ausgestellten Berichtigtenausweises ein Sozialticket kaufen können. Diesen Ausweis können folgende Personen beantragen:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII)
  • Empfänger von Wohngeld nach WoGG
  • Leistungsberechtigte nach SGB VIII
  • Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz

Wo gilt das Sozialticket Duisburg?

Das meinTicket gilt im Stadtgebiet Duisburg für alle Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs.

Sozialticket: Preis

Der Preis des meinTicket beträgt 39,35 Euro monatlich.

Wo kann ich das Sozialticket für Bochum kaufen?

Das Ticket ist an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich.

Sozialticket Düsseldorf

In Düsseldorf können Bedürftige das „meinTicket“ erwerben.

Voraussetzungen

Das meinTicket ist nur in Verbindung mit dem Berechtigungsausweis vom jeweiligen Sozialamt oder Jobcenter erhältlich. Zu den Berechtigten für den Ausweis gehören:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II),
  • Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII),
  • Empfänger von Wohngeld,
  • Leistungsberechtigte nach SGB VIII,
  • Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz.

Wo gilt das Sozialticket Düsseldorf?

Das Sozialticket gilt im Stadtgebiet Düsseldorf für alle öffentlichen Verkehrsmittel des Nahverkehrs.

Sozialticket: Preis

Das meinTicket ist auch in Düsseldorf zum Preis von 39,35 Euro monatlich erhältlich

Wo kann ich das Sozialticket für Düsseldorf kaufen?

Das Ticket ist an allen Automaten und Kundencentern des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich

Sozialticket Essen

Essener Bürger können das „meinTicket“ erwerben.

Voraussetzungen?

Das meinTicket ist auch in Essen nur in Verbindung mit dem Berechtigungsausweis vom jeweiligen Sozialamt oder Jobcenter erhältlich. Zu den Berechtigten für den Ausweis gehören:Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II),

  •              Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII),
  •              Empfänger von Wohngeld,
  •              Leistungsberechtigte nach SGB VIII,
  •             Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
  •             Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz.

Wo gilt das Sozialticket Essen?

Das Ticket gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel des Stadtgebiets Essen.

Sozialticket: Preis

Das meinTicket kostet 39,35 Euro.

Wo kann ich das Sozialticket für Essen kaufen?

Das Ticket ist an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich.

Sozialticket Halle (Saale)

In Halle (Saale) gibt es derzeit kein Sozialticket. Bürgerinitiativen versuchen seit geraumer Zeit, ein Sozialticket in ihrer Stadt zu etablieren – bislang jedoch erfolglos.

Sozialticket Hannover

Hannoveraner können mit dem „Region S Ticket“ die Hannoverschen öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Voraussetzungen?

Die Voraussetzung für das Region-S-Ticket ist der Besitz einer Region-S-Karte. Diese Karte ist bei dem zuständigen Jobcenter oder Sozialamt erhältlich für die Personengruppen erhältlich, die:

  • laufende Leistungen nach dem SGB XII erhalten,
  • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II erhalten,
  • laufende Grundleistungen und Leistungen in besonderen Fällen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten,
  • laufend ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt und Hilfe zur Pflege nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) erhalten,
  • in einer Bedarfsgemeinschaft leben, und wegen der Rente keine Leistungen vom Jobcenter erhalten

Wo gilt das Sozialticket Hannover?

Das Ticket kann für verschiedene Zonen des Stadtgebiets Hannover erworben werden.

Sozialticket: Preis

Je nach Zonenkombination beläuft sich der Preis des Tickets auf 39,40 Euro bis 64,70 Euro monatlich.

Wo kann ich das Sozialticket für Hannover kaufen?

Das Ticket ist an den folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • in den Verkaufs- und Servicestellen des GVH,
  • an den Automaten der ÜSTRA AG, DB Regio AG, der metronom Eisenbahngesellschaft mbH und der WestfalenBahn GmbH
  • beim Fahrpersonal in den Bussen der regiobus GmbH

Sozialticket Leipzig

Finanzschwache Bürger in Leipzig können die „Leipzig-Pass-Mobilcard“ nutzen, um öffentliche Verkehrsmittel kostengünstig zu nutzen.

Voraussetzungen?

Voraussetzung, um das Sozialticket kaufen zu können, ist der Besitz des Leipzig-Passes. Der Leipzig-Pass ist in den Bürger- und Sozialämtern sowie in den Jobcentern für die Personengruppen erhältlich, die

  • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende durch das Jobcenter Leipzig erhalten
  • ein geringes Einkommen haben, welches das Anderthalbfache des maßgeblichen Regelsatzes zuzüglich des jeweiligen Anteils an den tatsächlichen Unterkunftskosten nicht übersteigt. Je nach Haushaltsgröße ergeben sich damit gestaffelte Einkommensgrenzen.
  • laufende Leistungen der Sozialhilfe, also Hilfe zum Lebensunterhalt oder die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung beziehen
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.

Wo gilt das Sozialticket Leipzig?

Das Sozialticket gilt in allen Bussen und Bahnen des Leipziger Stadtgebiets.

Sozialticket: Preis

Das Ticket kostet monatlich 35,00 Euro.

Wo kann ich das Sozialticket für Leipzig kaufen?

Die Leipzig-Pass-Mobilcard ist in allen LVB-Servicezentren, bei den LVB-Servicezentren und an den Fahrkartenautomaten der LVB und der DB sowie zusätzlich bei den LVB-Service-Points erhältlich.

Sozialticket Mönchengladbach

Auch in Mönchengladbach gibt es für Bedürfte das „meinTicket“.

Voraussetzungen?

In Mönchengladbach gilt, dass nur Inhaber des vom Sozialamt oder Jobcenter ausgestellten Berichtigtenausweises ein Sozialticket kaufen können. Diesen Ausweis können folgende Personen beantragen:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII)
  • Empfänger von Wohngeld nach WoGG
  • Leistungsberechtigte nach SGB VIII
  • Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz

Wo gilt das Sozialticket Mönchengladbach?

Das meinTicket gilt für beliebig viele Fahrten mit allen Linienbussen, S-Bahnen, RB- und RE-Linien sowie Straßen- und U-Bahnen im Stadtgebiet Mönchengladbach.

Sozialticket: Preis

Das MeinTicket für Mönchengladbach kostet 39,35 Euro im Monat.

Wo kann ich das Sozialticket für Mönchengladbach kaufen?

Bedürftige können das Ticket an allen Ticketautomaten und Kundencentern des öffentlichen Nahverkehrs in Mönchengladbach erwerben.

Sozialticket Nürnberg

In Nürnberg können Bedürftige ein ermäßigtes Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufen.

Voraussetzungen

Wer in Nürnberg von dem vergünstigten Sozialticket Gebrauch machen will, muss in Besitz des Nürnberg Passes sein. Der ist allerdings unter den folgenden Voraussetzungen im zuständigen Sozialamt oder Jobcenter erhältlich:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII
  • Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach dem SGB II
  • Barbetrag zur persönlichen Verfügung nach § 27b Abs. 2 SGB XII bei Aufenthalt in stationärer Einrichtung
  • Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • Kinderpflegegeld nach dem SGB VIII oder SGB XII
  • Jugendhilfe / Leistungen für den Lebensunterhalt nach §§ 19, 34, 41 SGB VIII
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Wohngeld (mehr Infos über das Wohngeld auf Wohngeld.org)
  • Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz

Wo gilt das Sozialticket Nürnberg?

Das Sozialticket gilt nur im Stadtgebiet Nürnberg-Fürth für alle öffentlichen Verkehrsmittel des Nahverkehrs.

Sozialticket: Preis

Das ermäßigte Ticket kostet 32,40 Euro im Monat.

Wo kann ich das Sozialticket für Nürnberg kaufen?

Das Ticket ist an allen Automaten des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich.

Sozialticket Wuppertal

Bedürftige in Wuppertal können das „meinTicket“ kaufen.

Voraussetzungen?

Nur Inhaber des Berechtigtenausweis können das meinTicket kaufen. Die folgenden Personengruppen können den Ausweis beim zuständigen Sozialamt oder Jobcenter beantragen:

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II)
  • Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII)
  • Empfänger von Wohngeld nach WoGG
  • Leistungsberechtigte nach SGB VIII
  • Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungsberechtigte nach dem Bundesversorgungsgesetz

Wo gilt das Sozialticket Wuppertal?

Mit dem meinTicket können Bedürftige im Stadtgebiet Wuppertal alle Linienbusse, S-Bahnen, RB- und RE-Linien sowie Schwebebahn für Ihre täglichen Erledigungen nutzen

Sozialticket: Preis

Das Ticket kostet 39,35 Euro monatlich.

Wo kann ich das Sozialticket für Wuppertal kaufen?

Das Ticket ist an allen Automaten und Verkaufsstellen des öffentlichen Nahverkehrs erhältlich.

Titelbild: Matej Kastelic/ Shutterstock.com