HartzIV.org > Articles by: HartzIV.org-Team

HartzIV.org-Team

junge Frau mit Mundschutz mit Weltkarte im Hintergrund

COVID19 Notvorrat – Anspruch auch für Hartz IV Bedürftige?

Das Coronavirus (COVID19) ist aktuell das Hauptthema in der Presse und den Medien. Immer neue Fälle werden bekannt, und teilweise ist schon von einer Pandemie zu hören. In den Sozialen Medien tauchen immer mehr Bilder auf von leergeräumten Regalen in Geschäften, von den gestiegenen Preisen für Desinfektionsmittel, Gumminhandschuhe und Mundschutz ganz zu schweigen. COVID19 Notvorrat – Anspruch auch für Hartz IV Bedürftige?

Kündigung Arbeitsvertrag bei Hartz IV

Wer seinen Job kündigt oder aufgrund eines schuldhaften Verhaltens vom Arbeitgeber gekündigt wird und dabei im Leistungsbezug des Jobcenters steht oder durch die Kündigung hilfebedürftig wird, muss sich rechtfertigen und riskiert sogar eine Sanktion auf die Hartz IV Bezüge. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein regulärer, sozialversicherungspflichtiger Job oder ein Minijob (450-Euro-Job) gekündigt wurde.Kündigung Arbeitsvertrag bei Hartz IV

Abzocke! Mit Hoffnung von Hartz IV Bedürftigen gespielt

Über Sinn und Unsinn vieler Weiterbildungsmaßnahmen lässt sich streiten. Wenn eine solche Maßnahme jedoch mit einer Jobgarantie verknüpft ist, werden Hoffnungen geweckt. Viele Hartz IV Empfänger haben bei „Neos“ darauf gebaut, endlich nicht mehr vom Jobcenter abhängig zu sein – und wurden bitter enttäuscht. Denn die Garantie hat sich ganz schnell als leere Versprechen entpuppt.Abzocke! Mit Hoffnung von Hartz IV Bedürftigen gespielt

Hartz IV: CDU warnt vor zu viel „Sozialklimbim“

Altersarmut, Energiearmut – Begriffe deren Tragweite erst jetzt so richtig deutlich wird. Immer mehr Menschen, nicht nur Hartz IV Empfänger, leben am oder sogar unter dem Existenzminimum. Trotzdem spricht der Wirtschaftsflügel der Union von „Sozialklimbim“ und warnt vor stetig wachsenden Sozialausgaben. Sie sind seit 2013 von 145 auf 180 Milliarden Euro gestiegen.Hartz IV: CDU warnt vor zu viel „Sozialklimbim“

Mehrheit gegen Grundeinkommen als Hartz IV Ersatz

Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) wollte den Stein ins Rollen bringen und Hartz IV durch ein solidarisches Grundeinkommen ersetzen. Seine Idee stößt jedoch zunehmend auf Widerstand. Sie kostet zu viel und scheint auch nicht bis ins letzte Detail durchdacht zu sein.  Und selbst wenn es noch grünes Licht geben sollte, profitieren maximal 1.000 Leistungsempfänger vom Programm.Mehrheit gegen Grundeinkommen als Hartz IV Ersatz

Mietzuschuss Hartz 4 Erhöhung Mai 2019

Hartz IV KdU: Mietzuschüsse steigen

Die Landeszuschüsse für Mieten und Heizkosten sollen steigen, so das Vorhaben der Berliner Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke). Maßgeblich für die neuen Richtwerte der Ausführungsvorschrift (AV) Wohnen werden der aktuelle Mietspiegel vom Mai 2019 und der bundesweite Kostenspiegel im Herbst sein. Schon jetzt zeigt die AV erste Erfolge: Es gab weniger Zwangsumzüge.Hartz IV KdU: Mietzuschüsse steigen